Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema DR 95AI oder 95AII

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
20.02.17, 16:01:35

Benshepton

(Mitglied)

Mit Frieden und Krieg bin ich verwirrt. Hier zeige ich fünf Marken. Erste Reihe ist vermutlich 95AI. Sie sind auf der Rückseite so markiert. Aber die Stempeldaten für die zweite und dritte Marken sind 1917 und 1919. Die erste Marke kann ich nicht lesen. "Kriegsdruck" ist von 31.5.16; oder eine alte Marke war benutzt.

Dritte Reihe, erste Marke ist 95AII? Sie zeigt ein Stempeldatum 1918. An die Rückseite ist nichts markiert. Die zweite Marke ist 95BII für Vergleich.

Was habe ich hier?

Und wie sieht ein 95AII aus? Wie ein 95AI oder mehr wie ein 95BII?

Vielen dank!
Dateianhang (verkleinert):

 95AI oder 95AII.jpg (904.01 KByte | 61 mal heruntergeladen | 53.85 MByte Traffic)

20.02.17, 16:02:35

Meinhard

(Mitglied)

Zitat von Benshepton:

Was habe ich hier?

Und wie sieht ein 95AII aus? Wie ein 95AI oder mehr wie ein 95BII?

Vielen dank!


Hallo Benshepton,

eine 95AII (Zähnung 26:17) nachstehend.
95 BII hat Zähnung 25:17. Beschreibung bei den Bildern.

Gruß, Meinhard


Dateianhang (verkleinert):

 95 AII.jpg (861.23 KByte | 15 mal heruntergeladen | 12.62 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 95 AII Gummi.jpg (666.41 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.95 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 95 AII Befund.jpg (562.64 KByte | 16 mal heruntergeladen | 8.79 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 95 BIIa.jpg (609.87 KByte | 9 mal heruntergeladen | 5.36 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 95 BIIc.jpg (1.01 MByte | 8 mal heruntergeladen | 8.06 MByte Traffic)

20.02.17, 17:39:44

Benshepton

(Mitglied)

Vielen dank. Es ist ganz klar ich habe 4 95AI, drei mit spätere Verwendung. 95AII sieht etwas ähnlich wie 95BII. Ich habe viel zu lernen.
20.02.17, 17:59:19

xg1651

(Mitglied)

geändert von: xg1651 - 20.02.17, 19:51:06

Hallo
also die rechte aus der unteren Reihe ist schon mal klar eine B II ohne groß zu zählen am BREITEN Ausgleichzahn erkennbar.
Die linke von den beiden erscheint mir eher wie ein spät verwendeter Friedensdruck, ich werde ihn mir aber nochmal ansehen.
... und komme zum Schluß Friedensdruck etwas später verwendet, A -Zähnung, wahrscheinlich etwas verwaschen.
20.02.17, 19:44:38

Nathan

(Mitglied)

Zitat von xg1651:
Hallo
also die rechte aus der unteren Reihe ist schon mal klar eine B II ohne groß zu zählen am BREITEN Ausgleichzahn erkennbar.
Die linke von den beiden erscheint mir eher wie ein spät verwendeter Friedensdruck, ich werde ihn mir aber nochmal ansehen.
... und komme zum Schluß Friedensdruck etwas später verwendet, A -Zähnung, wahrscheinlich etwas verwaschen.


Vor allem hat er ganz oben selber geschrieben 3. Reihe 2. Marke wäre eine 95BII zum Vergleich :P
20.02.17, 20:04:34

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 20.02.17, 23:44:53

Hallo Benshepton,

Druckbild und Papiersorte entsprechen bei der von Dir hinterfragten Marke A II.

A II und B II gibt es in einer Vielzahl von Farbtönungen, maßgeblich für den Kriegsdruck sind das Druckbild und das Papier. A II unterteilt sich in zwei verschiedene Hauptgruppen und Deine Marke entspricht der Gruppe A II, die leicht mit den Friedensdrucken verwechselt werden kann.

MfG
Markus
20.02.17, 23:43:31

Benshepton

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:
A II unterteilt sich in zwei verschiedene Hauptgruppen ...


Guten Abend stampsteddy. Mein 2014 Michel zeigt nur eine 95AII Sorte. Welche Referenz kanst du empfehlen, die alle Sorten zeigt?

(Ich möchte 100 Jahre Germania von Jäschke-Lantelme kaufen aber es ist vergriffen).

Vielen Dank für Deine Mühe.
21.02.17, 01:47:17

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Benshepton,

bei der 95 AII ist die Zeichnung schlechter bis erheblich schlechter, als bei der 95 AI. Die erheblich schlechteren Zeichnungen, sind als eindeutige Kriegsdrucke einfach zu erkennen. Die Unterscheidung zwischen Friedens- und Kriegsdrucken, ist bei der 2 Mark etwas schwieriger, als bei den anderen Markwerten.

Einen weiteren Anhaltspunkt gibt bei gebrauchten Marken das Papier, bei Friedensdrucken ist es dünner und transparenter, das Wasserzeichen sehr gut sichtbar. Bei Kriegsdrucken ist es kräftiger, wolkiger, das Wasserzeichen gut bis ganz schlecht sichtbar.

Bei ungebrauchten Marken gibt neben dem Druckbild die Gummierung den eindeutigen Hinweis, auf Friedens- und Kriegsdruck.

Bezüglich der Druckfarbe, liegen die frühen Kriegsdrucke nahe an denen der Friedensdrucke. Die Friedensdrucke zeigen eine recht einheitliche Farbgebung und ein kaltes Druckbild (man könnte auch "stählern" sagen). Die Druckfarbe der frühen Kriegsdrucke wirkt gegenüber denen der Friedensdrucke schon einen Tick grünlicher und das Druckbild ist etwas wärmer.

Meine Erläuterungen gehen noch ein Stück ergänzend über das Handbuch hinaus.

Zitat aus besagtem Handbuch, zu Type AII: "Es sind zwei Gruppen zu unterscheiden: die erste ist - bezüglich der Farbe - leicht mit den Friedensdrucken zu verwechseln (2. Reihe). Die zweite, spätere Gruppe nähert sich sehr stark den Tönen der B II b und ist als typischer Kriegsdruck deutlich zu erkennen (4. und vor allem 5./6. Reihe)"

Die Reihenangaben beziehen sich auf die Abbildungen im Handbuch.

Im nachstehendem Bild habe die hinterfragte Marken neben einer Deiner drei AI gesetzt. Dann wird der noch kleine, aber sichtbare Unterschied, bezüglich der Linienführung im Druckbild und der Druckfarbe, deutlicher.

Wenn Du diese beiden Marken je einzeln mit einer höheren Bildauflösung einscannst, dann wird der Unterschied noch deutlicher.

MfG
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 Unbenannt-2.jpg (342.67 KByte | 17 mal heruntergeladen | 5.69 MByte Traffic)

21.02.17, 10:10:15

Benshepton

(Mitglied)

Guten Morgen,

Dies macht es ein bisschen klarer. Friedens-/Kriegsdruck ist wirklich ein Kontinuum, nicht nur zwei Ausgaben.

Jetzt ein Handbuch zu erhalten. Hat jemand ein Handbuch zum Verkauf?

Und wieder, vielen Dank.
21.02.17, 14:17:55
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.071 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung