Autor Nachricht

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Gunther,

bitte lies Dir auch auf Seite 1 die Farbbezeichnungen und die Erklärungen hierzu durch! zwinkern

MfG
Markus
01.03.17, 04:38:26

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 01.03.17, 07:06:38

Zitat von servais100:
Anbei ein Scan:
meine Idee: 3. erste Reihe weisseres papier!
2. zweite Reihe weisseres papier!
3. dritte Reihe gelbes papier!

Autokontrast in welchem Programm Markus hast du das gemacht?
Im Photoshop kriege ich das nicht so hin.

Hallo Martin,

nicht "Autokontrast" sondern "Autokorrektur" und das Programm heißt IrfanView (kann man sich kostenlos im Internet besorgen).

Beim Photoshop kommt es auf die Version an, über welche Du verfügst, welche Möglichkeiten sie bietet. Meine Version ist 4.0 und kommt einer Vollversion nahe. Lag bei irgend einem Scanner, den ich vor vielen Jahren gekauft hatte, dabei. Kleines stampsteddy hat halt manchmal auch Schweinchen im Leben. freuen

Nachstehend meine geprüften und die von Dir hinterfragten Marken, je einmal im Photoshop mit "Auto-Farbkorrektur" korrigiert. Dennoch kann man Deinen Scan mit meinem Scan nicht 1:1 vergleichen!

Die im Speziellen hinterfragten Marken in 1. u. 2. Reihe halte ich für "a", denn sie sind, im Verhältnis zu Deinen dunklen a-Farben rechts nebenan, zu hell und kommen im Original wohl auf meine Bechtold-a (fünfte Marke in oberer Reihe) raus.

Bei Deiner dritten Marke in dritter Reihe habe ich ein Fragezeichen gesetzt, da der Michel drei verschiedene Farben unter c angibt und ich nur zwei habe. Dieser Marke kann ich am Bild einen gewissen Grauanteil abgewinnen und sie ist im Verhältnis zu Deinen anderen dunkler. Kann aber auch täuschen und deckt sich im Original vielleicht mit meiner ungebrauchten a (vierte Marke in oberer Reihe).

Der Zettel ganz rechts in oberer Reihe, gehört zu der Marke links nebenan. Er hing mit einem Falz an ihr und fand ich so in einer Sammlung, rückseitig ist die Marke mit "a" signiert.

Wie auch pittyrobin im Thread zu 86 I c geschrieben hatte, Marken zur Prüfung senden und an geprüften Marken vergleiche ziehen. Farbnuancen, die diesen geprüften Marken nicht zuordnungsbar sind, dann auch zur Prüfung senden und nicht irgend etwas erhoffen, was sich in der Realität nicht erfüllt. Aber das predige ich hier auch schon seit Jahren.

Selbst sende ich auch Farbnuancen zur Prüfung, bei denen ich mir sicher bin, dass es sich nicht um eine teure Variante handelt. Da ich die verschiedenen Farbnuancen, die innerhalb einer Unterart (a, b, c...) katalogisiert sind, gerne geprüft darstellen möchte.

MfG
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 143-a-b-c_Photoshop-Auto-Farbkorrektur.jpg (949.53 KByte | 22 mal heruntergeladen | 20.4 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 reich234-Photoshop-Auto-Farbkorrektur.jpg (1.24 MByte | 27 mal heruntergeladen | 33.6 MByte Traffic)

01.03.17, 07:01:30

servais100

(Mitglied)

Lieber Markus,
ich habe photoshop CS5 und CS6.

Natürlich sende ich zur Prüfung.
Dadurch das Hr. Oechsner ausfällt hat
leider auch Hr. Kroschel Ladehemmungen.
Mindestens 2 Monate Wartezeit.JL = viel mehr.

Es ist aber spannend zu sehen, wieweit ein
Scan helfen kann zumindest bei Vorauswahlen.

Wie du mir dabei hilfst ist toll. Du machst
hier auf der Plattform Grosseinsatz und ich
denke viele lernen und profitieren davon.

lg martin
01.03.17, 09:10:04

Lippe865

(Gast)

Hallo zusammen,

als Farben-Laie habe ich einmal eine despektierliche Frage zu diesem Farbenrausch hier: Gibt es einen realen Markt für die teuren Farben bei der Germania Michel-Nr. 143 oder fällt das mehr oder weniger unter die Rubrik Illusions-Kapitalismus?

Gibt es Auktions-Ergebnisse, die die Michelpreise belegen und damit die teuren Prüfgebühren rechtfertigen?

Neugierige Grüße vom ungläubigen

Hans Rummenie
01.03.17, 09:46:48

Simrock

(Mitglied)

Halo Markus: Ich habe jetzt nach Deiner Instruktion die fraglichen 6 St. nochmal mit 1200dpi aufgenommen, mit Autofarbkorrektur bearbeitet undauf 30% reduziert. Jetzt sieht wieder ales anders aus. Sollte die Autofarbkorrektur immer angewendet werden, wenn hier Marken reingestellt werden?
Das Fotoshopprogramm ist pse 7.
Dateianhang (verkleinert):

 DR143Akorr.jpg (430.91 KByte | 30 mal heruntergeladen | 12.62 MByte Traffic)

01.03.17, 10:01:33

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

die als "b" von Herrn Schulze signierte Marke hatte ich hier noch nicht gezeigt und warf bei mir immer Fragezeichen auf. Er vermerkte sogar zusätzlich in Bleistif: "helle Nuance von b". Vermutlich wollte er "Sch c" signieren und sein Vermerk sich dann an der falsch gesetzten Signatur ausrichtete.





Dem könnte tatsächlich so sein, denn die Marke deckt sich im Farbton mit der bereits gezeigten, von Herrn Tworek als "c" signierten Marke und ist nur einen Tick heller, aber wie gesagt Farbtypisch für c. In letzter Prüfsendung sendete ich nun auch diese zur Prüfung und sie wurde nun korrekt als c-Farbe umsigniert.





Dann hatte ich noch ein weiteres interessantes Stück zur Prüfung eingesendet und zwar die zweite Marke im nachstehendem Bild. Zumindest gefällt mir die Farbnuance aufgrund ihrem hohen Blauanteil sehr gut, auch wenn diese in "a" fällt bzw. als eine solche signiert wurde. Evtl. deckt sich dieser Farbton mit der von Simrock gezeigten Marke?



Hier noch einmal ein neues Übersichtsbild.

Erste Reihe a, zweite Reihe zwei Marken b und drei Marken c.



Beste Grüße
Markus
23.01.18, 08:07:19
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0699 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung