Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier im Vergleich links zwei 92Ia und rechts eine 92IIa. Alle Marken geprüft Jäschke, bzw. Jäschke-Lantelme. Der Friedensdruck der linken, gestempelten Marke ist auch schon aus dem Datum ersichtlich.



[Text berichtigt nach Hinweis von erron]

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
23.07.17, 18:57:51

erron

(Mitglied)

Zitat von Juergen Kraft:
Hallo,

hier im Vergleich rechts zwei 92Ia und links eine 92IIa. Alle Marken geprüft Jäschke, bzw. Jäschke-Lantelme.
.

@Jürgen,
also nach meinem Verständniss sind die beiden linken Marken Friedensdrucke (I) und die rechte Marke ist dann der Kriegsdruck (II).

mfg

erron
23.07.17, 22:55:03

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo erron,

das ist natürlich völlig richtig. Ich hatte es auch noch geschafft von links nach rechts zu scannen. Den Text so zu schreiben dann nicht mehr freuen

Das Essen stand schon auf dem Tisch und je mehr ich gerufen werde, desto höher die Fehlerquote.

Trotzdem ein gutes Beispiel. Man erkennt die Ausgaben einmal an den doch unterschiedlichen Farben und daran, dass feine senkrechte Schraffuren beim Kriegsdruck teils aus Pünktchen bestehen. Die üblichen waagrechten Linien taugen bei der 60 Pf. nicht so viel. Die Unterschiede sind wirklich gering. Am Original hat man bei ungebraucht noch den Gummi und das Wasserzeichen ist bei Friedensdruck deutlicher.

Es sind ja auch noch Farbnuancen katalogisiert. Da habe ich wohl nicht jede Variante.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
24.07.17, 02:30:19

erron

(Mitglied)

Bei der DR Nr 92 II(Kriegsdruck) gibt es 3 Farbvarianten.

Bei der Farbvariante "a" überwiegt der Rotanteil.
Bei der Farbvariante "b" ist überwiegend der Blauanteil vorhanden, während bei der Farbe "c" der Grauanteil überwiegt.

mfg

erron
Dateianhang (verkleinert):

 92 II a b c.JPG (287.72 KByte | 22 mal heruntergeladen | 6.18 MByte Traffic)

24.07.17, 15:00:59

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier noch eine Übersicht zu den Farben der 60 Pf. Germania Kriegsdruck. Wie immer geht es ... von ... bis, in langen Farbreihen.

Katalogisiert sind:

  • a. dunkelgraulila bis schwärzlichgraulila (zweit teuerste Variante)
  • b. (1) lebhaftbraunviolett bis braunviolett (billigste Sorte)
  • b. (2) graupurpur (billigste Sorte)
  • c. dunkelbraunpurpur bis braunpurpur (teuerste Variante)

Theoretisch müssten dann als mittlere bis dunkle Helligkeit folgende Farben herauskommen:

 
graulila
(höherer Rotanteil)

 
braunviolett
(höherer Blauanteil)

 
graupurpur
(höherer Blauanteil)

 
braunpurpur
(Höherer Braunanteil oder falscher Farbname?)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
24.07.17, 15:40:19

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier noch einmal zur 92IIc. Die Nuance würde ich eher als graulila bezeichnen. Die Farbe liegt im Michel-Farbenführer direkt über braunpurpur und ist einen Hauch bläulicher und generell etwas heller. Der poröse und zart wirkende Druck der "c" Marken ist hier in der Vergrößerung noch gut zu sehen.

Das Feld dunkelgraulila kommt der Farbe wohl am nächsten. Dazu fast die Hälfte braunpurpur und dann haben wir die Farbe freuen




J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
24.07.17, 16:18:41

erron

(Mitglied)


Passt, Farbe II c. graulila.
Da hat bei einer meiner Marke der verstorbene "Farbenpapst" Gotwin Zenker die Farbe "c" korrekt bestimmt.

Woran ich ja eigentlich nie gezweifelt habe.:)

mfg

erron
Dateianhang (verkleinert):

 Graulila.jpg (189.63 KByte | 43 mal heruntergeladen | 7.96 MByte Traffic)

24.07.17, 17:56:32

Sherlock68

(Mitglied)

Hallo an alle,

wieder mal das Thema 92IIc nach oben. Was meint Ihr denn zu dieser Marke?

Für mich fällt diese Farbe nicht in den Farbtopf "c", dazu scheint mir zu wenig grau enthalten zu sein.

Andererseits ist diese geprüft von Herrn Jäschke-Lantelme, wobei ich mir bei dem Prüfzeichen nicht ganz sicher bin. Kann es sein, dass auch das Prüfzeichen falsch ist? Zu den Signaturen in der Stempeldatenbank passt es irgendwie nicht sehr genau.

Viele Grüße,
Sherlock
Dateianhang:

 92iic-1.jpg (136.78 KByte | 5 mal heruntergeladen | 683.9 KByte Traffic)

Dateianhang:

 92iic-2.jpg (101.42 KByte | 6 mal heruntergeladen | 608.54 KByte Traffic)

21.09.18, 13:01:48

erron

(Mitglied)

@Sherlock68,
ist die Farbe "c".
Auch das Prüfzeichen von Jäschke-L BPP ist echt.

mfg

erron
23.09.18, 11:17:34
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.06 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung