Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Plattenfehler auf unterschiedliche Farbtypen einer Marke

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
10.11.17, 17:13:17

hlmj1951

(Mitglied)

Hallo @Alle
Um was es geht ist schon aus der Themenüberschrieft zu erkennen.
Beispiel : 1 Marke der Farbe a hat den Preis von 1,00 €
gleiche Marke in Farbe b hat den Preis von 10 €.
Marke mit Farbe a hat Plattenfehler Preis 5,00 €
Welchen Preis hat die Farbe b ?
Es soll KEINE Matheaufgabe sein.
Im Michelkatalog steht : Preise gelten für die jeweils billigste Sorte.
Wären das einfach mathematisch zu errechnende 50,00 € , oder nicht ??
10.11.17, 17:14:17

Altsax

(Mitglied)

Hallo,

allgemein läßt sich diese Frage sicher nicht beantworten.

Wenn der Plattenfehler wirklich einer ist, also eine Beschädigung der Druckplatte dokumentiert und kein auf jedem Bogen vorkommendes Feldmerkmal darstellt, dann wird er abhängig von der Druckauflage und somit u.U. auch von der Farbe unterschiedlich häufig vorkommen. In einem solchen Falle ist es sogar möglich, daß er auf der häufigen Farbe seltener ist als auf der seltenen.
Korrekterweise müßte in diesem Falle der Katalog unterschiedliche Aufpreise nennen.

Oft sind jedoch die als Plattenfehler katalogisierten Druckbildabweichungen streng genommen keine, sondern Feldmerkmale aller Druckplatten. Dann sollten die Mehrpreise in Absolutbeträgen unabhängig von der Farbe annähernd gleich sein.

Beste Grüße

Altsax

10.11.17, 17:37:21

hlmj1951

(Mitglied)

Plattenfehler ist es schon. Er ist auch im Michel als Pl II.
Dateianhang:

 SBZ_35y.jpg (264.73 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 SBZ_035y PlII.jpg (107.17 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

10.11.17, 17:55:24

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Hallo hlmj1951,

wenn im Michel Plattenfehler steht, muss es nicht unbedingt einer sein. Es wird nicht differenziert nach Feldmerkmal und Plattenfehler oder Plattenfehler in Teilauflage.
Natürlich muss eine Katalogredaktion eine Auswahl bei den Abweichungen treffen. Alles zu katalogisieren würde sicher zu weit führen. Solche Auflistungen bleibt der Spezialliteratur vorbehalten.
Aber ich sehe es wie Altsax, dass die als Plattenfehler katalogisierten Druckabweichungen oftmals eigentlich keine Plattenfehler sind, sondern Feldmerkmale, die auf allen Druckplatten vorkommen.

Auf Deine Frage würde ich z.B. bei der Mecklenburg Vorpommern Abschiedsausgabe Mi.Nr. 35 II antworten, dass der im Michel genannte Preis für das graustichige y - Papier gilt. Für die Variante auf dem besseren Kreidepapier (x - Papier) und wohlmöglich mit den besseren b - Farbe gilt der Markenpreis plus Aufschlag des Preises für den Plattenfehler. Eine gesonderte Bewertung aller möglichen Kombinationen dürfte jeglichen Rahmen sprengen. Es gibt auch bei der Abschiedsausgabe Michelnummern mit einer reichlichen Variantenzahl, z.B. die Mi.Nr. 36. Spätestens bei solchen Beispielen hört dann jede Vernunft auf.

Gruß
KJ
11.11.17, 00:07:25

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Nach der mir zur Verfügung stehenden Literatur gibt es bei der Mi.Nr. 35 insgesamt 35 Plattenfehler / Feldmerkmale und dazu noch Merkmale, die ganze Markenreihen kennzeichnen (Kennfelder). Die Katalogisierung im Michel reicht nur bis zur 35 IX, listet also gerade einmal ein Viertel der erforschten Merkmale auf. Ähnlich verhält es sich bei den anderen Werten dieser und anderer Serien.

Und es gibt vielfach noch viel schönere Merkmale, als die im Katalog erfassten Varianten. Aber das ist ein anderes Problem.

Gruß
KJ
11.11.17, 00:14:00

hlmj1951

(Mitglied)

Hi kontrollratjunkie,
sehr gute Aussage, das mit der Bewertung.
Den Pl habe ich aus " SBZ Plattenfehler Katalog " von Philotax.
Welche Literatur hast Du noch ?
Harald
11.11.17, 17:17:26

kontrollratjunkie

(Mitglied)

Hallo Harald,

in meiner Bibliothek befinden sich noch sehr alte Spezialkataloge der Arge Mecklenburg-Vorpommern und die Übersichten von Thomas Köhne. Darin werden alle Merkmale visualisiert, was sehr wertvoll ist.
Wenn Du Dich weiter dafür interessierst, schaue doch einmal auf die Homepage der ARGE SBZ:

http://www.arge-sbz.de/

Gruß
KJ
11.11.17, 18:54:37

hlmj1951

(Mitglied)

Danke KJ.
Schönes WE
11.11.17, 19:02:04
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0607 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder