Autor Nachricht

Hugo67

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:

Aufdrucktype III der Sarre-Germania-Marken gibt es nur auf Plattendrucken und Danzig MiNr. 7 ebenso.


Aufdrucktype II ebenfalls, also einfach ausgedrückt: Walzendruck nur mit Aufdrucktype I, Plattendruck in allen drei Aufdrucktypen.
30.12.17, 16:31:42

Hugo67

(Mitglied)

geändert von: Hugo67 - 30.12.17, 18:04:08

Hier der direkte Vergleich Saar 13a (PD) vs 13b (WD). Der Farbunterschied ist bei Tageslicht sehr markant , die Scans geben dies nur bedingt wieder, der Walzendruck (b-Farbe)wirkt deutlich dunkler und geht ins Schwärzliche, der heller wirkende Plattendruck (a-Farbe) ins Rötlichbraune.
PS Wer erkennt den Plattentyp des Aufdrucks auf den PD-Marken ?
Dateianhang (verkleinert):

 Saar13WD_0001.jpg (572.23 KByte | 6 mal heruntergeladen | 3.35 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Saar13PD_0001.jpg (565.6 KByte | 7 mal heruntergeladen | 3.87 MByte Traffic)

30.12.17, 16:46:59

stampsteddy

(Gast)

geändert von: stampsteddy - 30.12.17, 19:48:34

Zitat von Hugo67:
Zitat von stampsteddy:

Aufdrucktype III der Sarre-Germania-Marken gibt es nur auf Plattendrucken und Danzig MiNr. 7 ebenso.

Aufdrucktype II ebenfalls, also einfach ausgedrückt: Walzendruck nur mit Aufdrucktype I, Plattendruck in allen drei Aufdrucktypen.

Meine Angabe bezog sich nur auf die von mir gezeigten Saargebiets-Marken.

Zitat von Hugo67:
...die Scans geben dies nur bedingt wieder,...

Doch doch, der Farbunterschied ist auf Deinen Scans gut zu sehen, auch wenn beide Farben nahe beieinanderliegen. Deutlich wird der Unterschied, wenn man beide Scans zusammen in einem Bild zeigt und da bin ich doch gerne behilflich und habe aus Deinen Scans nachstehendes kreiert.



Das Bild im Dateianhang ist um einiges größer.

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 Platten_und_Walzendruck.jpg (534.62 KByte | 13 mal heruntergeladen | 6.79 MByte Traffic)

30.12.17, 19:44:36

Hugo67

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:

Meine Angabe bezog sich nur auf die von mir gezeigten Saargebiets-Marken.

Das war dann entweder falsch (Du hast in den von Dir gezeigten auch Type II) oder zumindest äußerst missverständlich.
30.12.17, 21:03:01

stampsteddy

(Gast)

Zitat von Hugo67:
Zitat von stampsteddy:

Meine Angabe bezog sich nur auf die von mir gezeigten Saargebiets-Marken.

Das war dann entweder falsch (Du hast in den von Dir gezeigten auch Type II) oder zumindest äußerst missverständlich.


Ei, do hob ich mich verguckt...

Rechte Marke Type II, aus den meinigen.
30.12.17, 21:49:29

stampsteddy

(Gast)

Hallo,

nachstehend jetzt an erster Stelle meine Type II und an zweiter Stelle meine Type III der MiNr. 13 x a aus dem Saargebiet.

Aber was ist das für eine Marke an der dritten Stelle? Was hat kleines stampsteddy angestellt? mit Augen rollen



Im Dateianhang ein bedeutend größeres Bild.

Viel Spaß beim Rätseln
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 91_012.jpg (1.24 MByte | 16 mal heruntergeladen | 19.78 MByte Traffic)

30.12.17, 23:03:35

Hugo67

(Mitglied)

Auf jeden Fall ist es off-topic
31.12.17, 13:51:11

stampsteddy

(Gast)

Hallo Hugo,

nicht ganz. Scans, die von unterschiedlich kalibrierten Scannern erstellt wurden, kann man nicht 1:1 bezüglich der Farben vergleichen.

Durchaus stellt mein Scan aber die unterschiedlich Farbgebung zwischen der 13 x a und 13 x b dar. Nur mit dem Unterschied, dass kleines stampsteddy Zauberbärchen gespielt hat und der Aufdruck in Type I auf meiner Walzendruckmarke nur virtuell aufgetragen ist.

Beste Grüße
Markus
31.12.17, 13:58:22

Hugo67

(Mitglied)

wie gesagt, off-topic, wo ist der Oberrand ?
01.01.18, 01:22:59

stampsteddy

(Gast)

Hallo Hugo,

ein frohes Neues Jahr und auch Dir erkäre ich es gerne noch einmal.

Das Thema hat Jürgen eröffnet, damit Merkmale zur Unterscheidung von Platten- und Walzendruck bei Germania-Marken erarbeitet werden können. Ziel ist es, dass künftig aufgrund von drucktechnischen Merkmalen eine Unterscheidung auch an Marken vorgenommen werden kann, die keinen Bogenrand haben, aber sowohl in Platten- und in Walzendruck vorkommen können.

Bisher sehen sich BPP-Prüfer nicht im Stande, an losen Marken ohne Bogenrand eine Bestimmung nach Platten- oder Walzendruck vornehmen zu können (siehe entspr. Atteste) und wir möchten doch gerne helfen.

Siehe auch Eingangsbeitrag von Jürgen, dass es hier nicht nur um Oberränder geht.

Beste Grüße
Markus
01.01.18, 01:34:33
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0571 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung