Autor Nachricht

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 29.12.17, 00:59:32

...persönlich erachte ich die Handbuch-Farbe a/2-01 mit "matt-olivgrün" fragwürdig bezeichnet.

a/2-01 "matt-olivgrün" wird gerne mit der b-Farbe verwechselt. Diese, als auch a/2-02 "seegrün", wurden zeitlich überschneidend und übergreifend mit den b-Farben verwendet. Das kommt noch erschwerend hinzu.

Das Handbuch habe ich mir vor 30 Jahren gekauft. Heute brauche ich es nur noch, um meine Argumentation bezüglich "sichtbarer Farbanteile" gegenüber Dritten zu stützen.

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 38_035.jpg (1.17 MByte | 20 mal heruntergeladen | 23.43 MByte Traffic)

29.12.17, 00:55:47

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 29.12.17, 06:52:15

Hallo Jürgen,

aus dem Photoshop heraus gespeicherte PSD-Dateien wird nicht das ICC-Profil hinterlegt.

Speichere ich aus dem Photoshop als jpg-Datei, wird das Epson-ICC-Profil hinterlegt.

Habe ich eben herausgefunden, weil ich mich gewundert hatte, warum das zuletzt gezeigte Bild schon wieder so dunkel ist.

Ansonsten habe ich mir vorhin die neueste Version von IrfanView installiert. ICC-Profile sind dort aus Windows/System32/spool/drivers/color als Plugin hinterlegbar. Oder wie auch immer man das genau ausdrückt.

Ein ICC-Profil mit abzuspeichern, scheint gar nicht so einfach zu sein. Alles ganz schön aufwendig.

Nebenbei vermerkt, um derart komplizierte Themen wie Farben zu besprechen, müsste das Upload-Limit bei 10 MB angelegt sein.

Nachstehendes Bild nun mit Epson-ICC-Profil.

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 38_037.jpg (1.32 MByte | 19 mal heruntergeladen | 25.06 MByte Traffic)

29.12.17, 01:17:35

stampsteddy

(Mitglied)

Nur ein Test
Dateianhang (verkleinert):

 38_053_2000Pxl.jpg (739.22 KByte | 8 mal heruntergeladen | 5.78 MByte Traffic)

29.12.17, 07:56:52

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 29.12.17, 08:38:27

Hallo Jürgen,

die Sache ist noch komplizierter.

Das zuletzt gezeigte Bild kommt auf meinen HP-Monitoren (in technischer Hinsicht völligst verschiedene Modelle) der Realität sehr nah. Es kommt dann immer noch darauf an, welche Einstellung in der Farbsteuerung des Monitors gewählt wurde.

Auf meinem I-Phone ist es das vorletzte Bild, welches realitätsnah ist.

Wie ich vorhin herausgefunden habe, haben alle von mir in diesem Thema gezeigten Bilder nichts mit Deiner Farbmusterkarte zu tun sondern nur damit, welches Häkchen in welchem Programm wann gesetzt ist und mit welchem Programm real gespeichert wird. Das vorletzte Bild, bei dem im Photoshop zwar "Epson ICC" angezeigt wird, ist real dann doch mit "Adobe ICC" gespeichert.

Bei mir macht es keinen Unterschied, ob ich mit oder ohne Farbmusterkarte einscanne. Selbstverständlich habe ich bei den letzten Versuchen heute Morgen in der Scanner-Software immer erst den Rahmen für das Bild, welches einzuscannen ist, gelöscht und dann auf Vorschau gedrückt. Null Unterschied, ob mit oder ohne Farbmusterkarte.

Ich bleibe dabei, dass es kein Mittel gibt, um allen Betrachtern von Bildern im Internet den gleichen Farbeindruck zu vermitteln. Deine Bilder sehen auf meinen Monitoren grausam aus, aber auf meinem I-Phone hingegen ganz Klasse. Sollen wir jetzt alle nur noch über ein I-Phone ins Internet gehen, um Bilder anzusehen?

Beste Grüße
Markus
29.12.17, 08:36:18

Hugo67

(Mitglied)

geändert von: Hugo67 - 29.12.17, 10:05:03

Ich verstehe diese Argumentation immer noch nicht, denn, wie gesagt, Oliv ist immer ein Grünton, wie jedermann/frau hier nachlesen kann:

https://de.wikipedia.org/wiki/Oliv
29.12.17, 10:03:28

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 29.12.17, 11:33:03

Hallo Hugo,

Oliv ist eine getrübte Farbe.

Sie wurde nur bei den RAL-Farben unter die Grüntöne einsortiert.

Zitat von vorstehend verlinkter Seite: "Die Farbe Oliv bezeichnet ein stark abgedunkeltes Grün oder Gelbgrün."

Es ist nicht die Frage, ob tatsächlich grau beigemischt wurde sondern welcher Farbeindruck durch das Abtönen mit bestimmten Farben entsteht.

"Grauanteil" drückt den Farbeindruck aus. Selbst habe ich mich nicht dahingehend ausgedrückt, Oliv sei eine Grau- oder Grünfarbe.

Beste Grüße
Markus
29.12.17, 11:27:29

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

dann gibt es noch die Handbuch-Farben:

a-01 grauoliv (1877-1880)
a-02 grüngrau (1877-1880)
a/1-01 dunkelolivgrau (meistens 1879)
a/1-02 dunkelgrüngrau (Ende 1877 und 1878)

Hier Beispiele aus vorstehenden Handbuchnummern (nicht feinsortiert)

mit ICC-Plugin


ohne ICC-Plugin


Zuvor hatten wir teils Beispiele gesehen aus:

a/2-01 matt-olivgrün (Mitte 1877 bis 1878)
a/2-02 seegrün (1877/78)

die b-Farbe wird im Handbuch unterteilt in:

b-01 dunkelolivgrün (1877-1879)
b-02 schwärzlichgrün (Mai bis September 1879)

Dann gibt es noch einen Sonderfarbton

a/2 SF matt-smaragdgrün (1877/1878)

Letzterer ist wie alle Sonderfarbtöne im Handbuch nicht abgebildet. Vielleicht, dass die Prüfer somit einen gewissen kreativen Gestaltungsfreiraum haben?

Beste Grüße
Markus
29.12.17, 11:59:59

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

nur kurz noch eine Ergänzung zu dem, was beigemischt wurde. In der Regel war das immer zunächst schwarze Druckfarbe, man sagt dazu auch Druckerschwärze. Kommt dann noch weiß dazu, wird es grau. Das braucht man, um Farben "abzuschwächen", ohne sie dunkler zu machen. Je nach Verhältnis hat man dann eben unterschiedliches Grau. Im HSV-Farbmodell wird das ja imitiert. Als Vorstellungshilfe kann man auch sagen: "H" steht für die Farbe, "S" für "weiße" Beimischung, "V" für "schwarze" Beimischung. Zur Verbesserung der Vorstellung kann man einmal die Verhältnisse grauer Farben ansehen:

https://www.stampsx.com/ratgeber/farben_zeigen.php?gruppe=2

Größere, rein schwarze Pigmente, ohne weiß, gemischt mit zum Beispiel Grün, sorgen eher für eine dunkelgrüne Farbe.

Weil die Mischung von grau mit der grünen Farbe so aussieht, wie viele Olivensorten, sagt man traditionell "olivgrün". Der "Bruder" von "oliv" ist "ocker". Da ist statt grün braun drin.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

29.12.17, 12:14:50

Hugo67

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:


Selbst habe ich mich nicht dahingehend ausgedrückt, Oliv sei eine Grau- oder Grünfarbe.


Das hat auch niemand behauptet.
29.12.17, 12:25:13

zacke

(Mitglied)

Hallo

anbei Abbildungen von 38 a/2 SF. Gegenüber den "anderen" a/2 Marken noch heller und grünlicher.


Grüsse Zacke
Dateianhang (verkleinert):

 038 a}2-SF 01A -matt-smaragdgrün-.jpg (267.82 KByte | 11 mal heruntergeladen | 2.88 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 038 a}2-SF 01B -matt-samragdgrün-.jpg (428.83 KByte | 23 mal heruntergeladen | 9.63 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 038 a}2-SF 02A -matt-smaragdgrün-.jpg (144.48 KByte | 12 mal heruntergeladen | 1.69 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 038 a}2-SF 02B -matt-smaragdgrün-.jpg (257.63 KByte | 3 mal heruntergeladen | 772.88 KByte Traffic)

29.12.17, 14:48:30
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.078 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung