Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Wert dieser Fehldrucke? Sind es welche?

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
23.02.18, 23:52:27

susimanta

Hallo,

mein Mann ist sehr großer Bud Spencer- und Terence Hill-Fan. Leider hatten wir letztes Jahr kein Glück, selbst die Briefmarken von Bud Spencer zu bestellen.

Wir hatten das dann aus den Augen verloren und nicht weiterverfolgt.

Jetzt habe ich die Tage ein paar Briefmarken von Bud gefunden und war überrascht, weil ich mich erinnern konnte, dass es nur deutsche Briefmarkenwerte gab. Diese sind aber entweder ungewöhnliche oder internationale Briefmarkenwerte (0,90 €, 1,50, 3,70, 7,00).

Ich habe bisschen recherchiert und es muss tatsächlich einen Fehler der Post gegeben haben, als die Briefmarken gedruckt worden sind. Ich habe auch bei der Post nachgefragt. Von der erhielt ich aber so ungefähr die Antwort, dass man keine Auskunft darüber geben kann, wie viele von welchen Briefmarkenwerten gedruckt worden sind. Auf die explizite Nachfrage auf diese ungewöhnlichen/internationalen Briefmarkenwerte erhielt ich keine weitere Antwort.

Sind das jetzt aber Fehldrucke oder zumindest irgendwelche Drucke (wie nennt man die?), die es nicht offiziell nicht hätte geben dürfen, so wie es der Verkäufer in den u. a. links erwähnt?

Falls die links nicht erlaubt sein sollten, bitte löschen. Die Angebote findet man auch so, wenn bei bei kleinanzeigen . ebay nach "bud spencer fehldruck" sucht.

Mein Mann hat das absolut nicht mehr im Kopf und wir haben bald Hochzeitstag. Dazu würde ich ihm mind. einen von diesen "nicht offiziellen"!? Briefmarkenwerten schenken. Ich habe aber absolut keine Ahnung, was ich dafür bieten soll. Was meint ihr, was ein realistischer Preis ist? Meint ihr, diese Briefmarken werde evtl. mal z. B. das wert sein, was der Verkäufer als VB-Preis angegeben hat? Was würdet ihr max. dafür bezahlen?

Ich freue mich auf eure Antworten, auf die ich sehr gespannt bin.

Achja, hier die links

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bud-spencer-briefmarken-7-00-fehldruck-rar-kult/813537240-234-4418
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bud-spencer-briefmarken-3-70-fehldruck-rar-kult/813535418-234-4418
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bud-spencer-briefmarken-1-50-fehldruck-rar-kult/813533831-234-4418
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bud-spencer-briefmarken-0-90-fehldruck-rar-kult/813530156-234-4418

Danke euch.

LG

Susi
23.02.18, 23:53:27

Roman Scheibert

(BPP-Mitglied)

Hoffentlich wurde vor dem Druck die urheberrechtlichen Fragen am Bildmotiv vom Auftraggeber geklärt.

(4) Der Auftraggeber ist für die Gestaltung und den Inhalt der zur Verfügung gestellten Logos, Grafiken, Motive und Texte allein verantwortlich. Es ist ausschließlich Sache des Auftraggebers, rechtliche, insbesondere wettbewerbs-, marken-, urheber- oder namensrechtliche Fragen sowie Rechte Dritter vor der Auftragsersteilung zu klären. Der Auftraggeber wird die Deutsche Post von diesbezüglichen Ansprüchen Dritter freistellen.

Quelle: https://www.post-individuell.de/showagb.do

zwinkern

24.02.18, 00:53:34

tokahai

(Mitglied)

geändert von: tokahai - 24.02.18, 08:27:10

Es handelt sich nicht um offizielle Briefmarken, sondern um individuelle Marken, die jeder bei der Post bestellen kann. Rechne die aufgedruckten Werte zusammen und biete das dem Verkäufer an. Vielleicht noch 2 Euro drauf, für die "Mühe", die er sich gegeben hat. Der Verkäufer sollte froh sein, seine Investition zurückzuerhalten. Es handelt sich um ein Produkt, mit dem man nochmal schnell Kasse machen wollte, bevor der Gute Bud Spencer vom Großteil der Menschen vergessen wird. Auflage "nur" 10.000 je Bogen. Sollte man die alle mit Aufpreis abgesetzt haben, ist da ordentlich was rumgekommen.

USDN - meine Webseite
24.02.18, 08:18:23

iceland10

(Mitglied)

Bauernfängerei nichts anderes

Gruß
ice
24.02.18, 09:23:43

xg1651

(Mitglied)

Zitat von tokahai:
Es handelt sich nicht um offizielle Briefmarken, sondern um individuelle Marken, die jeder bei der Post bestellen kann. Rechne die aufgedruckten Werte zusammen und biete das dem Verkäufer an. Vielleicht noch 2 Euro drauf, für die "Mühe", die er sich gegeben hat. Der Verkäufer sollte froh sein, seine Investition zurückzuerhalten. Es handelt sich um ein Produkt, mit dem man nochmal schnell Kasse machen wollte, bevor der Gute Bud Spencer vom Großteil der Menschen vergessen wird. Auflage "nur" 10.000 je Bogen. Sollte man die alle mit Aufpreis abgesetzt haben, ist da ordentlich was rumgekommen.



Naja, Gut Kasse gemacht hat man da schon, die Bögen wurden für rund 70 Euro bei ebay vertickt und das in kleineren Wertstufen, unabhängig davon ist eher nicht wirklich eine Wertentwicklung zu erwarten.
24.02.18, 10:41:46

tokahai

(Mitglied)

geändert von: tokahai - 24.02.18, 10:43:38

Wenn ich das richtig deute, interessiert die Post nur der aufgedruckte Barcode. Jetzt denke ich mal ganz kriminell. Ich mache eine Farbkopie und klebe das Produkt auf den Brief. Den Rest Verkaufe ich an Sammler, die ihre Rarität ins Album stecken. Sollte wirklich mal jemand auf die Idee kommen eine Marke zu verkleben, dann geht der Brief halt zurück oder der Empfänger zahlt Nachporto. Im schlimmsten Fall erstatte ich dem Käufer den Kaufpreis. Das da noch keiner drauf gekommen ist verwirrt

USDN - meine Webseite
24.02.18, 10:42:47

Henry

(Mitglied)

geändert von: Henry - 24.02.18, 14:58:54

Die Bud Spencer Marken waren eine Aktion der BILD, bei Abschluss eines Abos für den Online-Dienst Bild Plus "durfte" man einen Bogen bestellen.
Wie bereits erwähnt kann jeder seine eigenen Briefmarken bei der Post drucken lassen. In diesem Fall hat sich BILD die Rechte dafür bei der Familie geholt und dann einfach 10.000 Bogen in Auftrag gegeben.
Da diese Marken aber zu keiner Zeit am Postschalter zu beziehen war handelt es sich auch nicht um eine offiziell ausgegebene Briefmarken.
Mach doch einfach deine eigene Briefmarke als individuelles Geschenk (geht bereits ab einer Auflage von 1 Bogen) das ist dann wirklich eine Rarität.
z.B ein Bild von Dir mit Bud Spencer T-Shirt und noch das Hochzeitsdatum im Bild.
24.02.18, 13:30:36
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0631 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung