Autor Nachricht

Tawwa

(Mitglied)

Hi,

okay dann ist man bei dem Block sicher.

Und bei den anderen muss man eben selber nach Echtheitsmerkmalen sehen, wie z.b. die Gummierung oder eben das Druckbild mittels 20-50 Fach Vergrößerung.

Gibt es noch weitere Tipps?

Gruß

Tawwa
30.06.18, 10:46:59

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Tawwa,

ich hatte es schon grundsätzlich geschrieben, dass so lange die Attest- oder Befundabbildung zu einem Abgleich taugt, es keinerlei Vertauschungs- oder Verwechslunsmöglichkeit bei Prüfstücken, welche befundet oder attestiert werden, gibt.

Siehe Dir einfach einmal die ersten tausend zufällig ausgewählte Atteste und Befunde an. Mir selbst sind tausende, aus verschiedensten Sammelgebieten, durch die Hände gegangen. Ich kann mich dunkel an eine geringe Zahl im einstelligen Bereich erinnern, bei der ein versehentlicher oder wissentlicher Austausch der Marke (oder dem Block) erfolgt ist. Bei genauer Kontrolle, fällt es immer sofort auf.

Einfach üben, im Internet gibt es vielerlei Möglichkeiten dazu oder einfach selbst einmal zu einer Auktion gehen und sich attestierte Lose vorlegen lassen.

Beste Grüße
Markus
30.06.18, 12:39:39

Frankenjogger

(Mitglied)

Hallo zusammen,

auch wenn sich jeder Block an individuellen Merkmalen unterscheiden lässt, bleibt ein Risiko immer noch.
Wenn der Verkäufer einen anderen Block als den im Attest abgebildeten verschickt, kann er immer noch behaupten, dass der Käufer den Block vertauscht hat.
Das Auspacken bis hin zur Überprüfen der individuellen Merkmale so detailliert auf Video festhalten, dass es stichhaltig als Beweis für einen Betrug hergenommen werden kann, halte ich für schwierig.
Das Risiko eines Betruges hat man auch bei einem Kauf mit Attest, denke ich.

VG, Klemens
30.06.18, 13:30:59

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 30.06.18, 14:53:04

Hallo Klemens,

wenn es nicht der angebotene bzw. im Angebot gezeigte Block ist, der geliefert wurde, dann ergeht dies widerum aus der Angebotsabbildung.

Ganz einfach nur da kaufen oder ersteigern, wo keine Beispielbilder sondern die real angebotene Sache mit Angebotsbildern in guter Bildauflösung gezeigt wird und der Anbieter z.B. ein APHV- und/oder ein BDB-Mitglied und das Attest nicht uralt ist. Ferner gibt es dann noch die Möglichkeit bestimmte Sachfragen im Vorfeld zu klären usw. usf.

Ich sehe das Problem nicht, insofern man sich am Markt an als seriös und fachkundig bekannte Händler oder Auktionshäuser wendet.

Beste Grüße
Markus

30.06.18, 14:47:44

dieterm

(Mitglied)

Zitat von Frankenjogger:
Hallo zusammen,

auch wenn sich jeder Block an individuellen Merkmalen unterscheiden lässt, bleibt ein Risiko immer noch.
Wenn der Verkäufer einen anderen Block als den im Attest abgebildeten verschickt, kann er immer noch behaupten, dass der Käufer den Block vertauscht hat.
Das Auspacken bis hin zur Überprüfen der individuellen Merkmale so detailliert auf Video festhalten, dass es stichhaltig als Beweis für einen Betrug hergenommen werden kann, halte ich für schwierig.
Das Risiko eines Betruges hat man auch bei einem Kauf mit Attest, denke ich.

VG, Klemens


...in der ersten 6 Monaten ab Erhalt der Ware ist der Verkäufer in der Beweispflicht. Aber Achtung: Verkäufer ist nicht der Versteigerer, sondern der Einlieferer. Zwischen ihm und dem Ersteigerer kommt der Kaufvertrag zustande.


"Das papierlose Büro wird ebenso wenig kommen wie das papierlose Klo."
Suche ständig Notopfer- und Wohnungsbaumarken und interessante Belege hierzu
30.06.18, 16:30:05

Frankenjogger

(Mitglied)

Hallo,

ich wollte damit nicht ausdrücken, dass das mein Problem ist. Ich brauche keinen postfrischen Block 1 von Berlin.
Ich sammle Berliner Briefe, da bin ich einigermaßen save, was die Einschätzung der Echtheit angeht.
Ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass das bei einem Internet-Kauf (meist ja bei ebay) ein Problem sein kann.

Schönes WE, Klemens
30.06.18, 20:21:49
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0596 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung