Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Mondbrief Auktion

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
24.03.19, 15:35:11

elsuabo

(Mitglied)

24.03.19, 15:36:11

MACKAS

(Mitglied)

geändert von: MACKAS - 24.03.19, 16:37:32

Hallo,
ich hab zwar mit Themenphilatelie nix am Hut, meine aber diese Briefe schon 1-2 x auf Auktionen gesehen zu haben, allerdings mit ca 1/10 dieses Ausrufes.

Aber dazu kann ja vlt ein Weltraumsammler mehr sagen.

Also in der Tat ein sportlicher Versuch.

Gruss Marcus
24.03.19, 16:37:10

z4road

(Mitglied)

Hallo,

als Ex-Weltraumsammler wären für mich ca 50% des Ausrufpreises als Zuschlag incl. Aufschläge vertretbar gewesen.

Michael
24.03.19, 16:44:37

xg1651

(Mitglied)

Zitat von z4road:
Hallo,

als Ex-Weltraumsammler wären für mich ca 50% des Ausrufpreises als Zuschlag incl. Aufschläge vertretbar gewesen.

Michael


Je nach Aufgeld würdest Du dafür 14 000 Euro echtes Geld zahlen? Es gibt viele Menschen die leben von weniger 1 Jahr lang!- Es gibt echt Grenzen.
24.03.19, 22:10:27

Klesammler

(Mitglied)

geändert von: Klesammler - 24.03.19, 23:44:01

Hallo xg1651,

wenn du dich über darüber aufregst, was Michael in früheren Zeiten bereit gewesen wäre für einen Mondbrief auszugeben, dann könnte der ein oder andere Zuschlag deinen Blutdruck in die Höhe treiben, wenn die Sammlungen von Erivan Haub unter den Hammer kommen. Unser Chef der Arge Preußen meinte gestern, daß vermutlich einige lange nicht mehr gesehene Stücke angeboten werden, aber auch eine Menge von nur durchschnittlicher Qualität.
Lassen wir uns also überraschen.

viele Grüße

Dieter

PS: Letztes Jahr wurde ein ca. 200 Jahre alter Portobrief von Süditalien (Neapel?) nach Süddeutschland für über 10.000,- € versteigert. In einem anderen Forum fragte ein Teilnehmer, wie so etwas möglich wäre. Die Antwort war: ein nur in wenigen Abschlägen bekannter Stempel aus Südtirol war vermutlich der Preistreiber.
24.03.19, 23:42:57

Alexander Zill

(BPP-Mitglied)

Hallöle,

die Frage, was für Geld man in Briefmarken anlegen darf oder kann, ist nicht leicht zu beantworten und jeder wird seinen eigenen Weg finden müssen. Und die platten Floskeln in Richtung "da leben andere ein Jahr von" oder "da muss eine alte Frau lange für stricken" helfen da wenig weiter, auch wenn ich Verständnis dafür habe.

Ich finde es nicht verwerflich, Geld für Dinge auszugeben, die man haben möchte oder die schön sind, wenn man dafür nicht an anderer Stelle andere dafür bezahlen lässt. Im Übrigen lässt sich mit dieser Basis auch trefflich darüber diskutieren, wie teuer ein Auto sein darf, in welcher Wohnung und in welchem Haus man lebt und wie oft man welche Urlaube im Jahr macht.

Jeder soll und darf das nach meiner Sicht selbst entscheiden und muss sich - zumindest nicht vor mir - dafür nicht rechtfertigen. Wir kommen da viel zu schnell viel zu nahe an Diskussionen, die Neider gerne führen, um andere zu diskreditieren und das will und kann ich in diesem Forum niemanden ernsthaft unterstellen wollen. Ich gestehe jedem seine eigene Prioritätenliste zu, egal aus welchen Gründen er diese so aufstellen muss.

Grüße

Alexander
25.03.19, 08:01:12

z4road

(Mitglied)

Hallo,

sollte das Forum weiterhin ein Platz sein wo irgendwelche Moralapostel ihre kruden Wertvorstellungen mit persönlichen Angriffen gegen andere Beitragersteller absondern können, dann wäre es Zeit über einen stampsXit nachzudenken.

Michael
25.03.19, 10:54:08

xg1651

(Mitglied)

Zitat von Klesammler:
Hallo xg1651,

wenn du dich über darüber aufregst, was Michael in früheren Zeiten bereit gewesen wäre für einen Mondbrief auszugeben, dann könnte der ein oder andere Zuschlag deinen Blutdruck in die Höhe treiben, wenn die Sammlungen von Erivan Haub unter den Hammer kommen. Unser Chef der Arge Preußen meinte gestern, daß vermutlich einige lange nicht mehr gesehene Stücke angeboten werden, aber auch eine Menge von nur durchschnittlicher Qualität.
Lassen wir uns also überraschen.

viele Grüße

Dieter

PS: Letztes Jahr wurde ein ca. 200 Jahre alter Portobrief von Süditalien (Neapel?) nach Süddeutschland für über 10.000,- € versteigert. In einem anderen Forum fragte ein Teilnehmer, wie so etwas möglich wäre. Die Antwort war: ein nur in wenigen Abschlägen bekannter Stempel aus Südtirol war vermutlich der Preistreiber.


Jeder soll tun und lassen was er will, jedoch die "Mondpost" ist pur und blank Geldschneiderei. Hat mit Post nach meiner Ansicht nichts zu tun, solange nicht auf dem Mond ein Postamt steht und Briefe einen Empfänger haben.
Es gibt genügend Marken mit angemessenem Preis über den ich nicht nachdenken will und kann, jedoch wurden diese zu einem Zweck geschaffen, welcher nicht in erster Linie darauf zielte Sammler über den Tisch zu ziehen (Bevor es jemand anschneidet- über Zeppelinpost, welche ja auch primär nur diesem Zweck diente, kann man auch eine eigene Meinung haben)

Diverse Belege im 20 Euro Bereich werden auseinandergepflückt weil irgendwas mit Postverordnungen, Porti, ect. nicht passt, solche Machwerke werden anstandslos akzeptiert (waren die auch wirklich im All?-weiß kein Mensch und wenn ja macht es sie nicht wertvoller)

Solche Auswüchse sind (wie auch die Masse der "Kartonphilatelie")nur dazu da jemandem auf Kosten der Sammler die Taschen zu füllen und Geld zu verbrennen, hat mit Neid nichts zu tun.


25.03.19, 10:58:47

hhaltona

(Mitglied)

Hallo

Wie Alexander schon geschrieben hat sollte jeder für sich entscheiden was sein Geldbeutel hergibt und was er davon investieren möchte und kann
alles andere ist doch nur dummes Geschwätz
einer ist bereit und kann und will 1000de Euros investieren
ein andere will und möchte nur 100 Euro investieren
die Hauptsache ist doch die Freude an unserem Hobby egal mit welchem Finanziellen Einsatz man es betreibt
mehr gibt es dazu einfach nicht zusagen

Gruß Ernst
25.03.19, 13:54:07
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0283 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung