Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Elsass 5 Farben

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
20.05.19, 00:53:25

jpvde

(Mitglied)

Hallo allen,
Ich hoffe es gibt Elsass Spezialisten hier im Forum.
Hat jemand alle Nummer 5 Farben? Ich suche eine Abbildung wo do verschieden Farben zusammen zu sehen sind, und dann hoffe ich selbst mein Marken auch zu Farbbestimmen.

Anbei meine Marken.
Im 3. Scan sind einige gepruft, die Farben sind dabei gedruckt, also nicht mit Bleistift (manipulierbar) geschrieben:
1. Marke I a
2. Marke (II) b
3. Marke I c

Im 4. Scan:
2. Marke I da

Sind die altprufungen (Spalink, Blecher, Mehlman) wohl noch gut, oder besser zu sagen hat es in Zeit anderungen gegeben im Katalog, oder vielleicht sind Farbfehlprufungen bekannt?

An hand diese prufungen bin ich wohl sicher das im 1. Scan
2. Marke eine c ist.

Im 2. Scan ist die 1. Marke dann auch eine da.

Beim andere Marken aber... tja... Die Farben beschrieben im Katalog liegen auch beim einander fur mein gefuhl...

Danke fur jeder hilfe,
Jean-Paul
Dateianhang (verkleinert):

 Elsa_5.jpg (245.86 KByte | 10 mal heruntergeladen | 2.4 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Elsa_5_.jpg (211.71 KByte | 7 mal heruntergeladen | 1.45 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Elsa_5__.jpg (229.81 KByte | 3 mal heruntergeladen | 689.42 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Elsa_5___.jpg (211.57 KByte | 3 mal heruntergeladen | 634.7 KByte Traffic)

20.05.19, 00:54:25

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hallo Jean-Paul,

Type I und II kann ich unterscheiden, wenn der Netzunterdruck einigermaßen deutlich zu sehen ist. Bei den Farben muss ich mich auf die Signatur verlassen. Ob die wohl immer zu 100% stimmt?

Gruß, Siegfried

Dateianhang (verkleinert):

 5 Ia,b,c,da,e-v.jpg (1002.33 KByte | 11 mal heruntergeladen | 10.77 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5 Ia,b,c,da,e.jpg (978.99 KByte | 8 mal heruntergeladen | 7.65 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5 IIa,b,c,d,da-v.jpg (945.31 KByte | 8 mal heruntergeladen | 7.39 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5 IIa,b,c,d,da.jpg (1.03 MByte | 5 mal heruntergeladen | 5.15 MByte Traffic)

20.05.19, 08:01:05

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hier noch zwei Stück aus meiner Sammlung.

Dateianhang (verkleinert):

 5 Ia und 4IIaa.jpg (967.81 KByte | 6 mal heruntergeladen | 5.67 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5 Ia und 4IIaa Befund.jpg (1.01 MByte | 9 mal heruntergeladen | 9.09 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5 Ic Plattenfehler I mit 4 Ia.jpg (747.49 KByte | 9 mal heruntergeladen | 6.57 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 5 Ic Plattenfehler I mit 4 Ia Befund.jpg (970.83 KByte | 14 mal heruntergeladen | 13.27 MByte Traffic)

20.05.19, 08:22:54

PvD1750

(Gast)

Hallo,

die Vielfalt der Farbtönungen ist bei MiNr. 5 erschlagend. Hinzu kommt die Schwierigkeit, dass die von Herrn Flemming gestempelten und die von Herrn Mehlmann handschriftlich mit Bleistift angebrachten Farbbuchstaben nicht immer eindeutig zu entziffern sind.

Über die Katalogisierung der da-Farbe ist Herr Mehlmann nicht sonderlich glücklich, wie er mir einst sagte.

Jede katalogisierte Farbe beinhaltet verschiedene Tönungen, die widerum teils nahe an denen liegen, die weiterhin separiert sind. Selbst hatte ich einmal alles überkpl., sprich jede Farbe mehrfach und eine wirkliche Sinnhaftigkeit konnte ich in der Aufteilung nicht erkennen. Das war wohl um 2001/2002, als ich sehr viel Material zur Prüfung an Herrn Mehlmann gesendet hatte. Scans von diesen Marken, gibt es leider keine.

Vor ein paar Jahren hatte ich dann noch einmal einen kleineren Schwung Marken zur Prüfung gesendet, aber halt nur einen Bruchteil von einst. Von diesen habe ich Scans. Auch aus diesen ergeht eine gewisse Vielfalt an Farbtönungen innerhalb von einer katalogisierten Farbe und die Farben der Type II sind nicht 1:1 zu deckend zu denen der Type I.

Ferner habe ich noch knapp 80 in der Farbe unbestimmte Marken eingescannt, alle bei gleicher Kalibrierung wie die in der Farbe bestimmten Marken, welche ich irgendwann noch diesen zuordnen möchte. Das ist aber so eine Art Lebensaufgabe, zumindest mit viel Zeitaufwand verbunden.

Die Scans von Siegfried geben aber in jedem Fall einen ersten Anhaltspunkt.

Beste Grüße
PvD1750
20.05.19, 10:15:27

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hallo,

auf das Bleistiftgekritzel kann man sich nicht verlassen.
Es ist keine 5 II, hat aber dafür eine markante Kerbe im Unterrand.
Die Marke dürfte sich somit einem bestimmten Feld zuordnen lassen.

Gruß, Siegfried
Dateianhang (verkleinert):

 5 I.jpg (991.05 KByte | 15 mal heruntergeladen | 14.52 MByte Traffic)

20.05.19, 12:12:58

jpvde

(Mitglied)

Hallo Siegfried und PvD,

An erste Stelle danke fur die Bilder. Ich hatte die Hoffnung deutliche unterschiede zu sehen, aber das kann noch schwierig worden.
Sicher Bilder mit verschiedene Scanner scheinen schwer zu vergleichen. Wenn ich meinem Marke sehe, siehe ich deutliche mehrere Farben wovon ich denke es sind tatwirklich Farbvarianten, aber wie man die Farben dann genau nennt und wie das im Michelbeschreibung passt....(Ockerbraun, braunocker, hell, matt
Probiere spater eine Sortierung/Determination zu machen und komme dann zuruck darauf.

und die Farben der Type II sind nicht 1:1 zu deckend zu denen der Type I.
Genau dass Gefuhl hatte ich auch schon.

Grusse,
Jean-Paul
21.05.19, 12:51:43

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Jean-Paul,

palaiss macht Fortschritte! Er erkennt immerhin bei MiNr. 5 zwei Farben! Das grenzt an ein Wunder!

Beitrag palaiss 25.10.2020 im Thema zu Farben der Preussen MiNr. 26

Der Originalscan hat 31,2 MB Dateigröße und ist nur einer von vielen.

Im Moment kann ich mich nicht erinnern, von der 10 C. schon einmal eine sulfidierte Marke gesehen zu haben. Damit will ich ausdrücken, dass die vielen verschiedenen Farbtönungen dieser Marke wahrscheinlich nicht diversen Sulfidationen geschuldet sind. Nach einem Zerfall der Druckfarbe, deutet eigentlich auch nichts hin.

Im Moment habe ich leider keine Zeit, mich abermals eingehend mit den Farben der 10 C. zu beschäftigen, aber der Tag wird kommen. freuen

Beste Grüße
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 Okkupation-5_verschiedene-Farben_15ProzBildgröße_85ProzBildqualität.jpg (1.05 MByte | 25 mal heruntergeladen | 26.17 MByte Traffic)

25.10.20, 19:25:36

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo,

die zukünftige Katalogisierung der 10 C.-Marke, sieht dann gemäß Meinung von palaiss so aus:

a-Farbtopf: alle Marken, die einen knallig gelben Unterdruck zeigen

b-Farbtopf: alle Marken, die einen andersfarbigen Unterdruck zeigen

c-Farbtopf: alle Marken, bei denen der Unterdruck zu schwach ausgeprägt ist, um eine Entscheidung für a- oder b-Farbtopf zu fällen

Die Sache ist dann ganz einfach gelöst, vollkommen unabhängig davon, ob sich mit viel Material für bestimmte Farbtöne sogar Frühdaten herausarbeiten lassen und jeder, der zwischen Original und Nachdruck sowie zwischen echtem und falschen Stempel unterscheiden kann, kann dann dieses Sammelgebiet prüfen! Der Prüfgebietserweiterung eines x-beliebigen Prüfers, steht dann nichts mehr im Wege!

Beste Grüße
MP
25.10.20, 20:26:12
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1063 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung