Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Mi. 159

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
30.08.19, 09:41:10

heini

(Mitglied)

@Wissende,

die 10 Pfennig erscheint mir sehr dunkel,
könnte es 159b sein.

Danke für Eure Meinung

Dateianhang (verkleinert):

 159b.jpg (197.54 KByte | 14 mal heruntergeladen | 2.7 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 159bb.jpg (257.25 KByte | 14 mal heruntergeladen | 3.52 MByte Traffic)


Gruß Heini ----------- Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt. Dumme Antworten gibt es allerdings eine Menge! ;)
30.08.19, 09:42:10

briefmarken-raschke

(Mitglied)

nein ist keine b
30.08.19, 17:08:09

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier im Bild wird das Problem deutlich. Was ist auf dem Bild zu sehen? Es sind zwei Nuancen der "a". Es handelt sich nicht einmal um Extremwerte.

Weitere Nuancen zeige ich noch später.
Dateianhang (verkleinert):

 DR-159a-159a-2400pxb.jpg (845.14 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.48 MByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
30.08.19, 18:40:47

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier nun ein mit Silverfast-Software kalibrierter Scan von der 159. Nur oben rechts liegt eine "b". Diese 159b gehört noch zu den helleren Nuancen der "b".

Laut Michel sind "a" braunoliv bis schwärzlichbraunoliv. Das ist auch schon eine ziemlich dunkle Farbe. Die Felder von "bräunlicholiv" treffen allerdings viel eher zu. Die "b" sind schwarzoliv (im Farbenführer von Michel nicht aufgeführt, aber gut vorstellbar, denn es ähnelt am ehesten schwärzlicholiv, also einem Ton heller, als schwarzoliv). Diese Angabe ist korrekt.

Fazit: ein eher bräunlicher Ton ist immer eine "a"
Dateianhang (verkleinert):

 DR-159a-a-b-a-a-a-2200pxb-85p.jpg (1.02 MByte | 32 mal heruntergeladen | 32.62 MByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
30.08.19, 18:48:02

heini

(Mitglied)

Ja, der Unterschied ist deutlich,
herzlichen Dank. freuen

Gruß Heini ----------- Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt. Dumme Antworten gibt es allerdings eine Menge! ;)
30.08.19, 19:29:13
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.045 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung