Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Knapp daneben

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
12.12.19, 20:52:03

el-zet

(Mitglied)

ist auch vorbei.
12.12.19, 20:53:03

el-zet

(Mitglied)

geändert von: el-zet - 12.12.19, 20:54:38

Ein Zweitletzttagsstempel. Aus der Maussammlung.
Dateianhang:

 aden24-oestringen30dez.jpg (225.56 KByte | 7 mal heruntergeladen | 1.54 MByte Traffic)

12.12.19, 20:54:05

iceland10

(Mitglied)

geändert von: iceland10 - 12.12.19, 21:16:18

Zitat von el-zet:
Ein Zweitletzttagsstempel. Aus der Maussammlung.


el-zet,

sorry, Baden ist nicht mein Ding (ausser Uhrradstempel auf Krone Adler), wie erkennst du bei dem Stempel aus welchem Jahr er ist? Schönes Briefstück ohne Zweifel.

Gruß
iceland10

http://www.kreisobersegmentstempel.de
12.12.19, 21:13:08

el-zet

(Mitglied)

1871 eröffnet. Juli oder so, müsste ich nachschauen.
12.12.19, 21:21:28

Lippe865

(Gast)

Zitat von el-zet:
1871 eröffnet. Juli oder so, müsste ich nachschauen.


Hallo el-zet,

knapp daneben: Nach dem Spezialkatalog und Handbuch "Nachverwendete Altdeutschland-Stempel" von Peter Feuser ist die Post in Oestringen im August 1871 eröffnet worden.

Herzliche Grüße aus Westfalen nach Süd- und Nord-Baden und anderswohin,

Hans Rummenie

12.12.19, 23:35:06

el-zet

(Mitglied)

Sag ich doch.
12.12.19, 23:42:29

Lippe865

(Gast)

Zitat von el-zet:
Sag ich doch.


Es ging mir um die Wiederholung Deines schönen "Knapp daneben". Hoffentlich ist der Zweifler an Deinem Datum 30.12.1871 jetzt überzeugt.
12.12.19, 23:51:49

iceland10

(Mitglied)

Zitat von el-zet:
1871 eröffnet. Juli oder so, müsste ich nachschauen.


das ist natürlich eine plausible Erklärung, so versteht es auch ein nicht Baden Sammler freuen

Ich würde auch gerne einmal einen Uhrradstempel als Entwerter auf der Ausgabe Krone/Adler sehen-haben leider habe ich seit vielen Jahren nur eine sw Kopie eines solchen. Kann das wer zeigen?

Gruß
iceland10

Mekka der KOS
13.12.19, 08:46:40

balf_de

(Mitglied)

Hallo zusammen,

zu spät verwendeten badischen Uhrradstempeln kann ich leider nichts beitragen (höchstens, dass dies ein schwieriges Gebiet ist), aber zu "knapp daneben" möchte ich noch etwas zeigen:

"Schon" am Vor-vorletzten Tag der badischen Markenzeit ging der Brief einer Heidelberger Studentenverbindung an einen Schweizer Bundesbruder, dessen Adresse sich aber geändert hatte:
mit dem Umweg - Zürich - Oberstrass - zurück nach Zürich - Märstetten, wo er am 31.12.1871 als sicher einer der letzten Baden-Briefe ankam, erreichte er das Nachbardorf Affeltrangen.
Der Brief ist portorichtig nach dem Tarif von 1868 mit 7 Kreuzer frankiert. (Michelnr. 25b)

Viele Grüße
balf_de
Dateianhang (verkleinert):

 25b HD-Schweiz 29.12.1871.jpg (284.36 KByte | 7 mal heruntergeladen | 1.94 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 25b HD-Schweiz 29.12.1871 RS.jpg (269.27 KByte | 6 mal heruntergeladen | 1.58 MByte Traffic)

09.02.20, 18:55:30
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0526 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung