Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
18.05.12, 15:54:16

Bandwurm

(Mitglied)

Hallo,
habe einen 12er Block postfrisch von der Levante Nr. 1.
Leider kann ich zwischen 1.I. grober Buchdruck und 1.II. feiner Buchdruck nicht unterscheiden.
Was für einen Wert hat der Block?
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Viele Grüße
Reinhard
18.05.12, 15:55:16

xg1651

(Mitglied)

geändert von: xg1651 - 18.05.12, 17:19:59

Hallo ,
Das ist der feine Buchdruck, erkennbar an den langen Linien der Halsschraffur.
Der grobe Buchdruck wirkt bei der Halsschraffur wie ein V, also nach unten immer kürzer.

Der Wert ist schon schwerer einzuschätzen, so eine große Einheit sollte nicht allzu häufig anzutreffen sein, aber bei einem Einzelmarkenpreis von 0,40 € in * denke ich ein postfrischer 12- er könnte so im Bereich von 25 bis 30 Mi€ angesetzt werden, ich habe aber nur den Standartkatalog, wo Einheiten nicht berücksichtigt sind, deshalb ist das eine bloße Schätzung.
18.05.12, 17:19:24

philazacke

(Mitglied)

Hallo Bandwurm,

Die Unterscheidung in groben und feinen Druck ist hier auch wie bei den österreichischen Kreuzer-Marken gegeben, doch hier kommt der feine Druck bei den Soldi-Marken wesentlich später vor - früheste Verwendungsdatum bei der 2 Soldi Februar 1882 (bei den Kreuzer-Marken im Herbst 1874)

Der grobe Druck wurde zuerst im Weichdruck (grober Druck) hergestellt im Gegensatz zum Hartdruck (feiner Druck). Beim groben Druck wurden durch Verwendung eines weichen Filzüberzuges auf der Gegenwalze die erhabenen Stellen der Druckstöckel stärker in das "oberflächenrauhe" Papier eindrückte, so dass alle Linien der Zeichnung verdickt, zum Teil sogar zusammengeflossen erscheinen.

Beim feinen Druck verwendete man statt Filz festes Papier für die Walze, als Marken-Papier wurde härteres, dünneres und glattes Papier benutzt.

Für die Unterscheidung ist daher das verwendete Papier und die vorerwähnte Art der Zurichtung in erster Linie maßgebend - und nicht nur die Bartzeichnung!
Es kommen auch Marken im groben Druck in sehr feiner Druckausführung vor!!!
In solchen Fällen ist immer auch die Beurteilung des Papiers wichtig, aber auch der Farben (im groben Druck gibt es viele unverwechselbare Farbunterschiede).

Viele Levante-Marken sind ungestempelt nur von geringem Wert, gestempelt jedoch teilweise sehr teuer!

Im Gegensatz zu den gleichzeitigen Kreuzer-Marken sind von den feinen Drucken viele Restbestände übrig geblieben.
Ein Viererblock wertet ca. 5,- EUR Falzpreis (nach "Ferchenbauer" - ein Bogenteil wie Du es zeigst zwischen 20,- bis 30,- EUR Katalogpreis (Handelswert schätze ich max. 10,- EUR - postfrisch in etwa plus 50% - dann ca. 15,- EUR)

Streiche mit dem Finger leicht auf der Vorderseite des Blockstückes, wenn das Papier vorderseitig sehr weich und glatt ist, handelt es sich um den feinen Druck, wenn es stumpf wirkt mit Unebenheiten, dann könnte es sich auch um einen groben Druck in feiner Druckausführung handeln!
Preise für so ein Blockstück im groben Druck betragen ungefähr das 4-fache des o.g. Wertes!

Ich habe zur Darstellung einige Marken des groben und feinen Drucks als Bild eingestellt:

erste Reihe grober Druck - dreimal ungebraucht (Farbtöne und Druck beachten!) und einmal gestempelt mit kleinem Einkreiser Smirne (südliches Kleinasien)

zweite Reihe feiner Druck zweimal ungebraucht und einmal gestempelt Einkreiser Filipopoli (Ostrumelien,)vermutlich falsch gestempelt - echte Verwendung die mir bekannt ist kommt aus Alexandrien, Canea und Beiruth.

Ja, die Levante-Ausgaben können spannend sein!

Viele Grüße von philazacke

18.05.12, 19:48:33

Bandwurm

(Mitglied)

Vielen Dank für Eure schnellen und sehr kompetenten Antworten.
Habe über den Block gestrichen und bin mir sicher das es der feine Buchdruck ist.
Viele Grüße
Reinhard
18.05.12, 20:21:18

Arnold Goller

Hallo Bandwurm

ich selbst kenne keine einzige echt gestemeplte Nr 1 II ( 2 Soldi Feiner Druck ) aus dem Jahr 1882 und halte dieses Datum auch für sehr fraglich. Ab 1883 kenne ich echt gestemeplte Marken aus beiden Orten. Übrigens ist die abgebildete Nr 1 II falsch gestempelt ( FILIPOPOLI ) kommt echt nicht vo.

Schöne grüße
01.12.12, 18:05:26

stampsteddy

(Gast)

geändert von: stampsteddy - 08.03.13, 22:02:02

Hallo,

Levante MiNr. 1 II ist in echt gestempelter Erhaltung eine seltene Marke. Leider kommt sie häufig mit Falschstempel vor, nachstehend ein falscher Fingerhutstempel SMIRNE 26 6 75, welcher immer wieder auf besseren Werten der Levante anzutreffen ist.

MfG
stampsteddy
08.03.13, 22:01:01

Gerhard

(Mitglied)

Ich hoffe mal, das die Marke auf der Rückseite mit Kulli makiert ist.

Nicht das die Marke mit Falschstempel noch einmal irgend wo als echt auftaucht.

Mfg. ,


Gerhard
08.03.13, 22:34:14

stampsteddy

(Gast)

Hallo Gerhard,

leider konnte ich es ja nicht noch einmal genau erläutern.
Auch Ihr besagtes Album wird irgend wann einmal wieder auftauchen und wenn es erst in 50 oder 100 Jahren ist. Das liegt dann mit Sicherheit nicht mehr in Ihrer Verantwortung, aber es wird auftauchen - außer jemand vernichtet es, im Falle Sie es dann einmal nicht mehr brauchen (kann man ja testamentarisch festlegen).
Ist wirklich nicht böse gemeint von mir, es entspricht nur meiner Erfahrung.

MfG
stampsteddy
08.03.13, 22:58:18

Gerhard

(Mitglied)

Das mag natürlich so sein .....


Aber schade das es nicht Ihre Marke ist die Sie zeigen.


Mfg. ,


Gerhard


08.03.13, 23:03:07
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0358 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung