Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

eine häufig falsch angebotene Marke ist die Germania Aufdruckmarke zu 3 Mark mit angeblichem Plattenfehler IV, rechte "3" tiefer stehend. In echt ist der Plattenfehler auf Feld 6.

Wer immer die teuerste Sorte im Katalog findet, wird auch schnell zum Ziel kommen. Einige Felder im Bogen zeigen schiefe Klischees, die insgesamt rechts tiefer stehen. Darauf kommt es aber nicht an.

Wer den Plattenfehler IV feststellen will, muss zunächst den Aufdruck so stellen, dass die linke "3" und das "M" auf einer Höhe stehen. Dann kann man erst die Höhe der rechten "3" vergleichen. Die muss nämlich gegenüber dem "M", im gerade gestellten Aufdruck, tiefer liegen. Sie im Bild zwei echte PF IV und eine der vielen vermeintlichen PF IV.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

08.08.20, 17:35:25

siegfried spiegel

(Mitglied)

geändert von: siegfried spiegel - 09.08.20, 09:58:53

Laut Michel-Spezial nur bei einer Teilauflage.
Bei meinem Bogen kann ich auf Feld 6 den PF nicht entdecken.
Vielleicht nur bei den Bögen im Walzendruck?
Dateianhang (verkleinert):

 155.jpg (970.07 KByte | 13 mal heruntergeladen | 12.32 MByte Traffic)

09.08.20, 09:56:24
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0346 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung