Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Der nachfolgende Text wurde automatisch eingefügt.

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Begrenzung der Anzahl von Bildern pro Gerät

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
10.09.20, 00:38:25

kulemann

(Mitglied)

In letzter Zeit ist mir bei mehreren Maschinenstempeln der Briefzentren aufgefallen, dass keine neuen Bilder mehr heruntergeladen werden können. Ein Beispiel ist das Gerät Nummer 9114 des Briefzentrum 34 in Kassel. An der Stelle, wo sonst "Neues Bild herunterladen" steht, findet sich nun "Genug Bilder vorhanden".

Das hat gleich mehrere negative Auswirkungen die Forschung an diesen Geräten:

1. Das oben als Beispiel genannte Gerät ist noch in Gebrauch. Als letztes Datum stand derzeit der 28.12.2017 dort. Ich habe einen Abschlag vom 27.07.2020, den ich nicht hochladen kann. Immerhin über 2 1/2 Jahre Stempelzustand, die ich nicht dokumentieren kann. Mit Administratorenrechten konnte ich das Spätdatum wenigstens manuell ändern. Andere Mitglieder können das nicht.

2. Wer sich mit diesen Geräten beschäftigt, weiss dass es in der Regel parallel zwei Stempelköpfe mit denselben Unterscheidungsbuchstaben gibt. Oft werden diese identisch ersetzt. So gibt es den Stempelkopf "BRIEFZENTRUM 20 md" mit Posthorn z.B. in sieben Geräten. Die Unterscheidung ist meistens sehr bald anhand individueller Abnutzungen möglich. Das funktioniert aber nur, wenn von möglichst vielen Tagen Abschläge dokumentiert sind. Ein späteres "Auseinanderziehen" der Geräte auf mehrere eigene Nummern wird sosnst erschwert bis unmöglich.

3. Mit jedem Stempelkopf werden im Zeitablauf verschiedene Werbeeinsätze verbunden. Deren Früh- und Spätdaten zu dokumentieren erfordert auch eine maximale Anzahl bei den zwischendurch verwendeten "Wellen" oder Serienstempeln wie "Schreib mal wieder" etc., um die Verwendungszeit einzugrenzen.

4. Durch den zwischenzeitlichen Einsatz zeitlich begrenzter Werbeeinsätze gibt es bei den "Wellen", Posteigenwerbung, Biefzentrum etc., die immer wieder zum Einsatz kommen verschiedene Verwendungsperioden mit demselben Stempelkopf. Diese lassen sich nicht abgrenzen, wenn aus manchen Jahren kaum Abschläge hochgeladen wurden, aus anderen aber sehr viele. Aus den fehlenden Zeiträumen kann dann nichts mehr hochgeladen werden.

Das sind gravierende Nachteile für die Forschung, gerade bei diesen Mascchinenstempeln. Bei einem Tagesstempel sehe ich da weniger Probleme. Aber da wird es selten so viele Abschläge geben.

Wenn es die Kapazitäten erlauben, sollte diese Begrenzung wieder aufgehoben werden. Zumindest sollte aber das Herunterladen von Bildern, die den Verwendungszeitraum oder die Verwendungsperioden erweitern möglich sein.

Herzliche Grüße
Burkhard

Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
10.09.20, 00:39:25

Quincy

(Mitglied)

Hallo Burkhard,

wenngleich das von dir aufgezeigte Problem mein "exotisches" Sammelgebiet (Irland) nicht betrifft, so stimme ich deinen Argumenten voll zu. Heutzutage dürfte der Speicherplatz in der Datenbank für solche Fälle keine große Hürde mehr darstellen, insbesondere bei der sonstigen zwischenzeitlichen Mächtigkeit der Datenbank.

Man sieht auch an der Statistik, dass im Durchschnitt nur knapp mehr als zwei Bilder pro Gerät existieren. Da dürften statistische Ausreißer, wie die von dir genannten Maschinenstempel keine große Rolle spielen.

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Begrenzung aus der Frühzeit der Datenbank stammt, als Jürgen noch mit einem begrenzten Prototyp gearbeitet hat. Vielleicht macht Jürgen einmal eine Verteilungsstatistik über die Anzahl der Abschläge pro Gerät. Ein Abschlag pro Gerät dürfte dabei der absolute Renner sein.

Viele Grüße
Hans-Jürgen

P.S.
Mit "Herunterladen" meinst du doch wohl "Hochladen", also Kopieren eines Stempelbildes von deinem Gerät in die stampsx-Datenbank.
10.09.20, 09:33:05

Spica

(Mitglied)

geändert von: Spica - 10.09.20, 11:12:23

Hallo,
Die Begrenzung wurde von Jürgen, wie er im Cafe geschrieben hatte, erst vor ein paar Wochen eingeführt.

Im Prinzip finde ich die Einschränkung in Ordnung da es bei manchen Stempelgeräten doch sehr zum Wildwuchs gekommen ist. Es gibt zwei Stempelgeräte in der Datenbank mit weit über 1000 Abschlägen, da ist zeitweise gefühlt jeder Arbeitstag mit einem Abschlag dokumentiert, in Einzelfällen doppelt und dreifach. Und noch einige mehr mit deutlich über 100 Abschlägen, die teilweise auf einem guten Weg zur nächsten Größenordnung waren. (Bei den Geräten gibt es noch mehr Drama aber das gehört jetzt nicht hier her) Das wären auch Stellen wo man durchaus mal etwas ausmisten könnte.

Unter anderem aufgrund des von Burkhard angesprochenen Problems wäre meine Wunschlösung aber ein subtil anderer Ansatz, nämlich eine Beschränkung von vielleicht 10 Abschlägen pro Gerät pro Person. Damit sollte man immernoch die Möglichkeit haben sinnvolle Datumsbelege beizutragen und auch eine entsprechende Tiefe in die Dokumentation einzubringen, muss sich aber bereits die Frage stellen was wichtig ist - und wenn man dann immernoch sein Limit reißt kann man, wie auch in der jetzigen Situation, die Abschläge über Jürgen einsenden.
10.09.20, 10:55:41

hesselbach

(Mitglied)

Evtl wäre hilfreich für dieses Teil-Gebiete (sogar nur für einige BZ)
einen eigenen Bearbeiter zu küren.

Oder es wwerden für bestimmte MAS z.B. Wellenstempel Jahressätze gebildet, was natürlich
sehr einfach in der Umsetzung ist, aber wohl die Einsatzdauer nicht immer richtig
abbildet.

Das ganze ist wohl mit Arbeit verbunden, dazu müsste sich jemand bereit erklären.

10.09.20, 12:59:05

olli0816

(Mitglied)

Hallo,

ab und zu lade ich auch mal ein paar Stempel hoch (eher sporadisch) und bei vielen von denen sind nicht sonderlich viele von anderen Nutzern vorher hochgeladen worden.

Deshalb habe ich bei den Sonderstempeln von Deutschland bis 1945 geschaut. Mir ist bei häufig hochgeladenen aufgefallen, dass dort nicht wenige sehr schlecht abgeschlagene Stempel dabei sind.

Ich habe auf die schnelle was ganz harmloses herausgesucht, um es verständlicher zu machen. Ein Sonderstempel aus Fürstenfeldbruck:

https://www.stampsx.com/ratgeber/stempel-datenbank.php?stempel_id=105817

Sicher kein Stempel, wo Leute stark auf die Abnutzung schauen. Man merkt es daran, dass wohl die ältesten Stempel oder diejenigen, die auf den Vorschaubildern am vielversprechendsten sind am häufigsten aufgerufen werden. Der Rest so gut wie gar nicht.

Ich weiß nicht, ob die Bilder bei jedem Aufruf in anderer Reihenfolge gelistet werden. Wenn man sie ohne strenge Maßstäbe durchschaut, sind mir von den 16 Abschlägen 5 aufgefallen, die in meinen Augen nicht viel Mehrwert bieten (persönliche Meinung), weil qualitativ nicht sonderlich gut. Außer es gibt jemanden, der aus bestimmten Gründen ganz anderer Meinung ist. Würde mich brennend interessieren, falls jemand anders denkt.

Wenn wir schon dabei sind: Aus der Literatur gibt es bei vielen Stempeln zumindest offizielle Angaben, von wann bis wann der Stempel gültig war. Ich finde es z.B. immer etwas befremdlich, wenn ich einen hochlade, wo es nur einen weiteren gibt oder es ein ganz neuer ist, dass der voraussichtliche Anfang und das Ende völlig willkürlich sind, obwohl man es anhand der Literatur besser weis. Klar, das muss jemand einpflegen und ist viel Arbeit. Ich lade u.a. gerne mal alte Bayernstempel in die Datenbank und es fällt mir auf, dass sehr vieles, obwohl es noch keinen Stempel dazu gibt, bereits angelegt ist. Das ist sehr positiv, da ich mit meinem Erststempel häufig weniger Arbeit habe. Nur wenn man den anlegt mit relativ viel Einzelheiten, wäre die Laufzeit, sofern man sie zur Hand hat durchaus von Vorteil. OK, das letzte Thema ist nicht ganz das Ursprungsthema, aber ich finde das es dazu passt.

Grüße Oliver
10.09.20, 21:43:28

Juergen Kraft

(Mitglied)

Zitat von kulemann:
In letzter Zeit ist mir bei mehreren Maschinenstempeln der Briefzentren aufgefallen, dass keine neuen Bilder mehr heruntergeladen werden können. Ein Beispiel ist das Gerät Nummer 9114 des Briefzentrum 34 in Kassel. An der Stelle, wo sonst "Neues Bild herunterladen" steht, findet sich nun "Genug Bilder vorhanden"....

Hallo Burkhard,

Grund für die Einschränkung sind Abschläge von Geräten, die nie zur Stempelfälschung benutzt wurden, sich nicht verändert haben und von denen schon 500 Abschläge oder auch 1000 hochgeladen waren.

Die Serverdatensicherung ist nicht nur Abhängig von der Summe der Dateigrößen, sondern auch von der Anzahl der Dateien. Die Datensicherung sichert pro Server nur maximal 1 Million Dateien. Das dauert bereits mehrere Stunden und eine Kopie verbleibt immer noch auf dem Server. Es laufen schon 2 Server und bei einem ist das Dateisystem so geteilt, dass 2 x 1 Mio. gehen. Die Kosten laufen irgendwann aus dem Ruder.

Der nächste Punkt ist, bei dem oben genannten 9114 sind 66 Abschläge hochgeladen. Die Begrenzung stand auf 100 Abschlägen. Bei dem Gerät kann die Meldung eigentlich nicht gestanden haben. Ich habe die Zahl der ohne Grenze hochladbaren Abschläge auf 200 erhöht.

Um die Größe des "Problems" beurteilen zu können, ein paar Zahlen, Stand von genau eben.

Geräte mit mehr als 99 Abschlägen = 91

Geräte mit mehr als 199 Abschlägen = 25

Gesamtzahl sichtbarer Abschläge = 743.081

Für die nun 25 Geräte kommen vielleicht 50 Abschläge im Jahr dazu. Die kann man mir doch schicken. Ich setze auch den Namen des Hochladers.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

17.09.20, 00:39:57

Juergen Kraft

(Mitglied)

Zitat von olli0816:
Hallo,

ab und zu lade ich auch mal ein paar Stempel hoch (eher sporadisch) und bei vielen von denen sind nicht sonderlich viele von anderen Nutzern vorher hochgeladen worden.

Deshalb habe ich bei den Sonderstempeln von Deutschland bis 1945 geschaut. Mir ist bei häufig hochgeladenen aufgefallen, dass dort nicht wenige sehr schlecht abgeschlagene Stempel dabei sind.

Ich habe auf die schnelle was ganz harmloses herausgesucht, um es verständlicher zu machen. Ein Sonderstempel aus Fürstenfeldbruck:

https://www.stampsx.com/ratgeber/stempel-datenbank.php?stempel_id=105817

Sicher kein Stempel, wo Leute stark auf die Abnutzung schauen. Man merkt es daran, dass wohl die ältesten Stempel oder diejenigen, die auf den Vorschaubildern am vielversprechendsten sind am häufigsten aufgerufen werden. Der Rest so gut wie gar nicht.

Ich weiß nicht, ob die Bilder bei jedem Aufruf in anderer Reihenfolge gelistet werden. Wenn man sie ohne strenge Maßstäbe durchschaut, sind mir von den 16 Abschlägen 5 aufgefallen, die in meinen Augen nicht viel Mehrwert bieten (persönliche Meinung), weil qualitativ nicht sonderlich gut. Außer es gibt jemanden, der aus bestimmten Gründen ganz anderer Meinung ist. Würde mich brennend interessieren, falls jemand anders denkt.

Wenn wir schon dabei sind: Aus der Literatur gibt es bei vielen Stempeln zumindest offizielle Angaben, von wann bis wann der Stempel gültig war. Ich finde es z.B. immer etwas befremdlich, wenn ich einen hochlade, wo es nur einen weiteren gibt oder es ein ganz neuer ist, dass der voraussichtliche Anfang und das Ende völlig willkürlich sind, obwohl man es anhand der Literatur besser weis. Klar, das muss jemand einpflegen und ist viel Arbeit. Ich lade u.a. gerne mal alte Bayernstempel in die Datenbank und es fällt mir auf, dass sehr vieles, obwohl es noch keinen Stempel dazu gibt, bereits angelegt ist. Das ist sehr positiv, da ich mit meinem Erststempel häufig weniger Arbeit habe. Nur wenn man den anlegt mit relativ viel Einzelheiten, wäre die Laufzeit, sofern man sie zur Hand hat durchaus von Vorteil. OK, das letzte Thema ist nicht ganz das Ursprungsthema, aber ich finde das es dazu passt.

Grüße Oliver


Hallo Oliver,

ich habe seit 10 Jahren eine Funktion vorbereitet, die eine "Sternevergabe" für Abschläge bietet. Damit könnten die am besten bewerteten Abschläge bevorzugt gezeigt werden. Leider könnten hier auch Befindlichkeiten von Teilnehmern einfließen, die nicht objektiv sind. Das Zeigen vorhandener Abschläge ist auch keine wirkliche Belastung für die Server. Ich will bei mir Zuhause noch einen Server installieren auf dem einmal weniger gute oder sehr große Bilder gespeichert werden könnten. Da habe ich keine Einschränkung bei der Sicherung und mit 600 GB Glasfaseranschluss wäre das auch schnell genug. Die Hardware steht hier seit zwei Jahren herum. Falls jemand Linus/Apache-Server/MySql/PHP/Fernwartung und ein paar zusätzliche Programme zu Grafikbearbeitung einrichten kann, könnte ich etwas Unterstützung gebrauchen. Meine Tage sind leider zu kurz, um alles geplante durchzuführen.

Zu Früh- und Spätdaten aus der Literatur. Die bitte ich beim Gerät einfach einzugeben. In das große Textfeld für Erklärungen kann man auch schreiben, aus welchem Handbuch die Daten sind und es gibt auch Feldern beim Ändern, die Handbuchnummern aufnehmen und danach später die Reihenfolge der Geräte festlegen. Anfang und Ende müssen nicht willkürlich sein.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

17.09.20, 00:49:50

kulemann

(Mitglied)

geändert von: kulemann - 17.09.20, 03:07:22

Hallo Jürgen,

danke für Deine ausführliche Erläuterung. Für die Mehrzahl der Fälle sollten 200 Bilder tatsächlich ausreichen.
Bei Gerät 9114 kann man jetzt wieder Bilder hochladen.

Burkhard

Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
17.09.20, 03:06:45
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0267 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung