Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
16.05.10, 18:28:17

carmen

(Mitglied)

Bin gerade bei meinen Helgolandmarken.
Wie immer am verzweifeln!

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
Nr.9 ich denke eigentlich es ist ein
Leipziger ND aber: das rot kommt hin das grün
passt aber so gar nicht

http://sv1.de/forum/attachment.php?id=7584&
Dateianhang (verkleinert):

 heli nr.9.jpg (345.41 KByte | 16 mal heruntergeladen | 5.4 MByte Traffic)

16.05.10, 18:29:17

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo Carmen,

das dürfte ein Berliner Neudruck von 1884 sein. Nur der hat diese frischen grellen Farben. Hier ein Muster dafür:


Dateianhang:

 helgoland-nr-9-bnd-1884-500.jpg (83.92 KByte | 6 mal heruntergeladen | 503.53 KByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
16.05.10, 19:39:13

carmen

(Mitglied)

Hallo Jürgen,

danke für die schnelle Antwort.Dann lag ich ja
etwas daneben ist aber auch echt nicht leicht!

Ich werde hierzu sicher noch die eine oder andere Frage stellen zwinkern
16.05.10, 19:54:22

Postgeschichte

(Mitglied)

Hallo zusammen,
was ist von dieser Nr. 9 zu halten ? Ich finde die Farben nicht so grell.
Vielen Dank im voraus
Postgeschichte

Dateianhang:

 9.jpg (23.38 KByte | 3 mal heruntergeladen | 70.14 KByte Traffic)

28.11.10, 14:49:53

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo Postgeschichte,

soweit am Scan erkennbar (klein und dunkel) ist das ein Berliner Neudruck vom 6. 6. 1875 mit Falschstempel vom 27. Februar 1874. Der Falschstempel kommt auf Neudrucken häufiger vor. Originale sehen etwa so aus, wie auf den Bildern unten. Man achte auf das Grün.


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
28.11.10, 16:12:59

Postgeschichte

(Mitglied)

Hallo Jürgen,
anbei ein neuer Scan
Postgeschichte
Dateianhang:

 9.jpg (111.15 KByte | 6 mal heruntergeladen | 666.91 KByte Traffic)

28.11.10, 16:39:53

Oliver Estelmann

(BPP-Mitglied)

geändert von: Oliver Estelmann - 29.11.10, 11:51:08

Hi Jürgen.

Darf ich fragen wie es kommt, dass du den Falschstempel vom 27. Februar 1874 zugrunde legst, aber nicht erstmal den "völlig normalen" und häufig vorkommenden Falschstempel JY 27 (ganz ohne Jahreszahl) in Betracht ziehst?
Ich meine es wäre doch naheliegender diesen "JY 27 ohne Jahreszahl" anzunehmen, als einen Falschstempel, der wesentlich seltener vorkommt.
Vor allem weil doch auf dem Postgeschichtlichem Stück die Monatsangabe und die Jahreszahl nur vermutet werden können.

Ich zeige hier 4 Leipziger Neudrucke mit dem "normalen Falschstempel JY 27" und das ich keinen Berliner zeigen kann, liegt nur daran, dass ich keinen habe.
Das muss aber nicht unbedingt heißen, dass dieser Stempel auf Berliner Neudrucken nicht vorkommen kann.

Auf dem Bild unten ist auch eine 7 versteckelt, wie sie in Abschlägen vom Originalstempel zu finden ist.
Es ist also ein Suchbild lachen



Dateianhang:

 JY27ohneJahr.jpg (52.66 KByte | 9 mal heruntergeladen | 473.93 KByte Traffic)

29.11.10, 11:44:27

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

wie es kommt ist schnell erklärt. Das eckige "O" gibt es so nicht bei echten Stempeln. Da habe ich von oben geschaut bis der 27. erschien. Das war dann der Februar.

Du hast natürlich Recht. Kannst du einen vollen Abschlag vom 27. 2. zeigen?

Ich bin immer nur kurz am Internet. Wir haben Unwetterwarnung, Sturm und Regen. Ca. alle 5 Minuten fällt der Strom aus. Ich sitze schon am Notebook. Es soll noch etwa drei Tage so bleiben. Es kann also sein, dass ich drei Tage verschollen bin.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
29.11.10, 13:14:41

Oliver Estelmann

(BPP-Mitglied)

Warum in die Ferne schweifen ... ?
Lemberger Seite 141
Dateianhang:

 Bild141.jpg (12.5 KByte | 6 mal heruntergeladen | 75 KByte Traffic)

30.11.10, 01:41:00
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1082 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung