Autor Nachricht

Bigzack

(Mitglied)

Hallo,
hier eine weitere Marke mit rauher Zähnung. Kann man die Zähnung schon als rauh bezeichnen?
Schönen Sonntag
Bigzack
Dateianhang:

 rauhezähnung.jpg (67.29 KByte | 3 mal heruntergeladen | 201.88 KByte Traffic)

12.02.12, 12:59:34

eagle

(Mitglied)

Hallo Bigzack,

ich denke schon, dass hier eine raue Zähnung vorliegt. Evtl. ist auch noch das erste Zahnloch unten ausgefallen.

Grüße von eagle (D.)
12.02.12, 14:06:57

noppsie

(Mitglied)

Hallo, FZL nur oben oder unten?
Lt PF Handbuch und den Eigenschaften der senkrechten Kammzähnung kann es doch eigentlich nur ein gleichzeitiges "FZL ou", also oben und unten gleich, geben? Oder gibt es da neue, weitere, anderslautende Erkenntnisse? verwirrt
Seitlich 2 gleiche FZL wären natürlich nicht nur kein Problem, sondern wäre höchst auffällig bis verdächtig... cool
Gruß, noppsie
12.02.12, 14:17:45

eagle

(Mitglied)

Hallo noppsie,

die Zähnunmgsnadel muss nicht von Anfang an, also von der ersten bis zur letzten Zahnreihe defekt gewesen sein. Die Nadel wird nach dem zweiten oder dritten oder x-ten Schritt ihren Dienst quittiert haben. Ab diesem Schritt müssen natürlich oben und unten die jeweiligen Zahnlöcher ausgefallen sein.

Grüße von eagle (D.)
12.02.12, 14:27:30

noppsie

(Mitglied)

Hallo eagle und alle anderen,
schon klar, einmal ist das erste mal... aber dann werden doch noch einige oder viele Bögen gedruckt mit der fehlenden Nadel.
Also kommt auf eine Marke mit nur einem FZL "o" oder "u" n mal 15 (Reihen je Bogen), also sehr, sehr viele mit beiden FZL ou. Statistisch geht nach meinem Verständnis deshalb das Auftauchen eines solchen, einzelnen fehlenden Zahnlochs gegen 1:1000 verwirrt
Klar, wenn die Marke oben oder unten ein fehlendes Zahnloch aufweist, dann hat sie eben dort keins, anders als beim Nachzähnen ist es ja auch unendlich schwieriger, das zuvor ausgestanzte Papier wieder anzusetzen. lachen
Man sollte aber dann auch gegenüber genau hinschauen.

P.S. bei rauer Zähnung, wenn also mehrere Bögen gleichzeitig gezähnt werden, macht es u.U. doch wieder Sinn, wenn die entspr. Nadel mal mehr mal weniger tief in den Stapel eindringt.

...das waren mein Wort und meine Gedanken zum Sonntag lachen
noppsie
12.02.12, 14:39:14

eagle

(Mitglied)

Hallo noppsie,

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Produktion nach einem Schaden am Zähnungskamm fortgesetzt wurde. Der Bogen wurde fertig gestellt und dann wurde die Nadel ersetzt.


Grüße von eagle (D.)
12.02.12, 15:10:38

rostigeschiene

(Mitglied)

Die Papierbtücke die oben fehlt um eindeutig FZL zu dokumentieren könnte auch an der darüber liegenden Marke hängen.
Dafür spricht das etwas tiefer gerissene Zahnloch oben.

Werner
12.02.12, 15:15:21

Alexander Zill

(BPP-Mitglied)

Hallöle,

unten links denke ich auch, daß es sich um ein FZL handelt. Ich kann mir gut vorstellen, daß das FZL oben auch deswegen nicht zu sehen ist, weil das Papierstück einfach an der oberen Marke hängen geblieben ist.

Und die Marke ist für mich auch schön rauh gezähnt.

Grüße aus München

alexx
12.02.12, 15:19:25

moehre1111

(Mitglied)

das müsste doch rauhe Zähnung sein, oder.

Beste Grüße aus Löbau
Dateianhang:

 3409-dr-1-g10.JPG (15.1 KByte | 2 mal heruntergeladen | 30.2 KByte Traffic)

11.04.12, 18:53:29

noppsie

(Mitglied)

Noch rauer und sie wäre kaputt lachen
... klar doch
noppsie
11.04.12, 19:05:25
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0959 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung