Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
13.06.09, 07:17:30

eagle

(Mitglied)

geändert von: eagle - 13.06.09, 07:25:20

Hallo,

gibt es eine plausible Erklärung, warum für so eine Doppelprägung eine Attestierung nicht ausreicht? Die rückseitige Abbildung zeigt die doppelte Prägung doch deutlich und findet zumindest eine Erwähnung im Attest.






...und hier das ebay Angebot --> klick

Grüße von eagle (D.)

@Administrator oder Jürgen Kraft
Dieses Thema sollte unter "Brustschildausgaben" eingestellt werden. Hab ich irgendwie verbockt. Kann man es noch nach "Brustschildausgaben" verschieben?
13.06.09, 07:18:30

Altsax

(Mitglied)

Zitat von eagle:

gibt es eine plausible Erklärung, warum für so eine Doppelprägung eine Attestierung nicht ausreicht? Die rückseitige Abbildung zeigt die doppelte Prägung doch deutlich und findet zumindest eine Erwähnung im Attest.


Hallo eagle,

möglicherweise hat das ähnliche Gründe wie bei der Differenzierung zwischen "Doppeldruck" und "Schmitzdruck".

Ersterer ist durch zweimaliges Durchlaufen der Druckpresse entstanden, letzterer durch eine Relativbewegung zwischen Papier und Druckplatte.

Schmitzdrucke werden als Druckzufälligkeiten betrachtet.

Beste Grüße

Altsax
13.06.09, 07:52:03

Jürgen

(Mitglied)

Hallo,
an alle Brustschildexperten, ist das bei der Marke schon eine Doppelprägung? Ist der zweite Adler genügend veschoben?
Ich hoffe man kann es am Scan ausreichend erkennen.
Der Epson V350 ist schon gut. nochmal Danke für die Empfehlung.
Ich weiß die Marke ist nicht unbedingt der Brüller(Stempel?, Zähnung), aber für knapp 2 Euro will Ich nicht so hart sein.
Vielen Dank im voraus
Jürgen
Dateianhang:

 img048.jpg (34.17 KByte | 39 mal heruntergeladen | 1.3 MByte Traffic)

16.12.09, 17:00:43

eagle

(Mitglied)

Hallo Jürgen,

das reicht auf jeden Fall für das Prädikat "Doppelprägung".
Die erste Prägung ist mehr als 1 mm nach links versetzt. Sehr schön und deutlich zu sehen.

Zitat von Jürgen:
Ich weiß die Marke ist nicht unbedingt der Brüller(Stempel?, Zähnung)

Meiner Meinung nach ist es sogar von Vorteil, dass der Stempel nicht so in den Vordergrund tritt. Bei diesem Stück ist die DPrä die Hauptsache.
... und die Zähnung ist doch ok.

Für 2 € ein Schnäppchen, was nicht so leicht zu toppen ist.

Meinen Glückwunsch! freuen

Grüße von eagle (D.)
16.12.09, 17:30:47

Jürgen

(Mitglied)

Hallo eagle,
vielen Dank für die Info.
Ich wollte mir schon lange eine DPrä zulegen, war aber immer zu geizig, bei Auktionen zu zuschlagen.
wenn es so läuft, umso besser.
Grüße Jürgen
16.12.09, 20:47:06

Alexander Zill

(BPP-Mitglied)

Hallo Jürgen,

ich würde diese DPrä als seltenen Glücksfall abbuchen - viele haben sich wohl von dem Stempel und den Verfärbungen ablenken lassen. Leider wird der Stempel wohl nur schlecht prüfbar sein, ansonsten würde auch ein Befund lohnen.

Meiner Erfahrung nach sind DPrä teuer und gesucht - sogar in Ebay werden dafür horrende Preise bezahlt.

Glückwunsch

Alexx
31.12.09, 11:31:29

eagle

(Mitglied)

Zitat von alexx:
Leider wird der Stempel wohl nur schlecht prüfbar sein

Man wundert sich manchmal, was man aus Stempelfragmenten alles noch erkennen kann. Bei diesem Stempel auf der MI.-Nr.: DR 19 DPrä tendiere ich zu einem Einkreis Berlin. Mit den entsprechenden Vergleichsstücken sollte der Stempel noch prüfbar sein.

Grüße von eagle (D.)
31.12.09, 12:22:30

eagle

(Mitglied)

geändert von: eagle - 21.08.11, 13:24:56

Zitat von alexx:
aus dem Thread Wann beginnt versetzte Prägung?

Doppelprägungen werden ab einem Millimeter signiert und in die Liste aufgenommen, wenn beide Prägungen auch zweifelsfrei schon voneinander zu unterscheiden sind.


Hallo,

zweifelsfreie Doppelprägung? Was meint ihr?



Grüße von eagle (D.)
Dateianhang (verkleinert):

 550 DPrä.jpg (446.78 KByte | 18 mal heruntergeladen | 7.85 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 849 DPrä.jpg (266.08 KByte | 15 mal heruntergeladen | 3.9 MByte Traffic)

11.08.11, 06:54:32

Alexander Zill

(BPP-Mitglied)

Hallo eagle,

bei der oberen Marke kann ich die beiden Prägungen wirklich gut erkennen, die untere ist mir ein wenig wirr - ich bin aber sicherlich eher fachfremder Laie: Meine erste Doppelprägung habe ich durch Zufall befundet bekommen, die Marke hatte ich aus anderen Gründen zur Prüfung geschickt mit Augen rollen

Grüße aus München

alexx
11.08.11, 10:55:56
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1056 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung