Autor Nachricht

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

wenn in Deutschland die Post der Absender einer Postsendung ist, wird bei Sendungen ins Inland kein Porto aufgeklebt. Damit die Laufzeit und der Laufweg kontrolliert werden können, werden die Sendungen mit Ortsdatumsstempeln gestempelt.

In diesem Thema sollen solche Belege vorgestellt werden. Es gibt häufigere Gründe aus denen Postsachen verschickt werden, andere kommen eher selten vor. Bei reger Beteiligung wird sich das herauskristallisieren.

Beginnen möchte ich mit einer Postsache von 1912, ein vorgedrucktes Formular in Postkartenformat, als Postsache vom Postamt der Deutschen Post in China, Peking über den mit sibirischer Eisenbahn beförderten Kartenschluß Berlin/Alexandrowo



Unter Kartenschluß sind Begleitkarten zu verstehen, in denen Pakete, Geld-, Wert-, Einschreibesendungen oder auch Postsäcke voller Briefe oder Päckchen, aufgeführt sind. Das kann eine Einzelauflistung sein oder eine summarische Aufstellung. Brief- und Päckchenbeutel waren dabei oft versiegelt.

Zu den Säcken kann ich auch noch etwas zeitgenössisches zeigen. Die wurden nicht einfach mit Schleifchen zugebunden. Dafür gab es professionelles Werkzeug, zum Beispiel den Sackverschluss.



Das wäre doch noch eine Millionenfrage für "Wer wird Millionär"

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

25.08.12, 00:58:50

rklinger

(Mitglied)

geändert von: rklinger - 25.08.12, 16:57:14

Diese Postsackanhänger sahen in den Neuen Hebriden 63 Jahre später dann so aus:

1) UTA Flug mit DC 10 von Paris nach Nouméa in Neukaledonien 1x wöchentlich und von dort auch mit UTA nach Port Vila. Dauer 4 Tage. Gewicht immerhin 16,5 kg.

2) Innerhalb des Inselstaates von Lamap (Graspiste auch heute noch) nach Port Vila, Gewicht ganze 300 gr. Flugzeug könnte eine de Havilland Canada Twin Otter gewesen sein - die flogen dort noch in 2003 und 2006.

Gruß Roland
Dateianhang (verkleinert):

 1975-03-18 front.jpg (142.8 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 1975-03-18 reverse.jpg (147.1 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 1975-04-30 Lamap front.jpg (51.69 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 1975-04-30 Lamap reverse.jpg (38.82 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)


Roland Klinger Postgeschichte New Hebrides (Neue Hebriden, heute Vanuatu) und Solomon Islands (Salomonen).
25.08.12, 11:33:56

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

dann will ich einmal die nächste interessante Postsache zeigen. Ein Dr. Kredel hat offensichtlich eine Anfrage an eine Postdienststelle gestellt. Es muss sich um etwas gehandelt haben, was nicht dem Privatmann diente, sonst hätte ein frankierter Rückumschlag beigelegt werden müssen oder ein Antwortschein oder eine Frankatur.

Die Post machte es sich einfach und nahm die Briefklappe vom Brief des Doktors und verwendete diese als Anschrift. So kommt der originelle Beleg zustande:


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

25.08.12, 15:38:54

rklinger

(Mitglied)

Ein Superteil Jürgen. Und der Postmensch hat auch noch brav mit dem Stempel die Briefklappe an den Brief gebunden!
Roland

Roland Klinger Postgeschichte New Hebrides (Neue Hebriden, heute Vanuatu) und Solomon Islands (Salomonen).
25.08.12, 16:09:08

rainer

(Mitglied)

Zitat von Juergen Kraft:
Hallo,

wenn in Deutschland die Post der Absender einer Postsendung ist, wird bei Sendungen ins Inland kein Porto aufgeklebt. Damit die Laufzeit und der Laufweg kontrolliert werden können, werden die Sendungen mit Ortsdatumsstempeln gestempelt.



Wie sieht es bei abgehender Post ins Auland aus? Ich halte nachfolgenden Umschlag, nach Kanada gelaufen für echt.
Es wurde lediglich der Luftpostzuschlag in Höhe von 20 Pfg verklebt auf diesem Umschlag des Postscheckamtes.
Dateianhang (verkleinert):

 Bed-Deut-Y061 (Groß).jpg (281.33 KByte | 1 mal heruntergeladen | 281.33 KByte Traffic)

25.08.12, 16:17:45
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0245 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung