Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
22.11.12, 18:57:55

jokama

(Mitglied)

Hallo Sammlerfreunde!

Im Februar hatte ich meine damals noch neue Internetseite im Forum vorgestellt.

Sie ist nun schon viel weiter gediehen.

Allerdings, mein Anliegen, so mit anderen Sammlern in Kontakt zu kommen, die auch das Gebiet
"Franz. Postämter im Deutschen Reich 1914-18"
sammeln, ist mir nicht gelungen.

Es arbeiteten in den von Frankreich besetzten Gebieten des Ober-Elsass Postämter, die franz. Marken und franz. Stempel verwendeten, und das über 4 Jahre.

Über den Link

http://www.manfredkaiser.de/elsass_1915.html

kommt man direkt auf meine Internetseite zu diesem Gebiet.

Ich würde mich freuen, wenn es jemand gäbe, der sich auch dafür interessiert und mit mir Kontakt aufnimmt.

Meine Anfrage bei der Redaktion, ob man eine solche Rubrik im Forum einrichten könnte, ist bis jetzt leider unbeantwortet geblieben.

Auch über Interesse an meinen anderen Sammelgebieten würde ich mich freuen.

Gruß

Manfred
22.11.12, 18:58:55

Schlossberger

(Mitglied)

Hallo Manfred,

m.E. gut gemachte und interessante Webpräsenz, leider nur sehr bedingt mein Gebiet, zumindest nicht in dieser Spezialisierung. Glückwunsch und Weitermachen!

Schlossberger
26.11.12, 17:00:43

Juergen Kraft

(Mitglied)

Zitat von jokama:
...
Meine Anfrage bei der Redaktion, ob man eine solche Rubrik im Forum einrichten könnte, ist bis jetzt leider unbeantwortet geblieben.

Gruß

Manfred


Hallo Manfred,

ich dachte geschrieben zu haben, dass man auch selbst ein neues Thema in einem passenden Unterforum anlegen kann.

Egal wie, jetzt habe ich ein neues Unterforum angelegt. Falls die Überschriften so nicht passen, kann ich die auch noch ändern.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

26.11.12, 18:08:29

jokama

(Mitglied)

Hallo Herr Kraft,

erst einmal vielen Dank, dass Sie das Thema eingerichtet haben.
Übrigens habe ich keine Mail von Ihnen bekommen.

Auch wenn das Oberthema "Deutsches Reich" heißt, wäre es wohl besser zu verstehen, wenn die Überschrift

"Franz.Postämter im Deutschen Reich 1914-18"

heißt.

Es gab 6 franz. Postämter im von den Franzosen besetzten Ober-Elsass, das bis zum Friedensvertrag 1918 deutsches Gebiet war.

Diese Postämter arbeiteten mit franz. Briefmarken und franz. Stempeln mit der Bezeichnung "Alsace" im Stempel. Es waren die Postämter:

ab 11.2.1915
Massevaux - Masmünster
Dannemarie - Dammerkirch
Moosch - Moosch
Thann - Thann
Wesserling - Wesserling

Am 1.12.1915 folgte als 6. Postamt
Montreux-Vieux - Alt-Münsterol

Ich hoffe, dass sich Sammler mit ähnlichen Interessen an diesem Sammelgebiet hier zusammenfinden.

Grüße

Manfred





27.11.12, 13:11:00

jokama

(Mitglied)

geändert von: jokama - 14.07.16, 19:19:22

Liebe Sammlerfreunde,
seit vier Jahren hat sich leider niemand gefunden, den dieses weitgehend unbekannte Sammelgebiet interessiert und der mit mir Kontakt aufnehmen wollte.

Ich möchte noch zwei typische Briefe zeigen, die ein Beispiel für die Postübergabe zwischen dem von Frankreich besetzteb Teil des Elsass und dem noch deutschen Teil sind. Aus humanitären Gründen war diese Möglichkeit geschaffen worden, um z.B. durch die Frontlinie getrennten Familien eine Verständigungsmöglichkeit zu schaffen.

Brief mit einem Absender aus Moosch an einen Empfänger in Colmar.
Adresse in der oberen Zeile:
International par la croix rouge Geneve Suisse. (International über das Rote Kreuz Genf, Schweiz)
Der Brief wurde von der franz. Kontrollstelle geöffnet und mit einer Banderole mit der Aufschrift
- Ouvert par la Autoritè militaire Controle postal - wieder verschlossen. (Geöffnet durch die militärische Post Kontrolle).
In blau trägt er die Aufschrift - Via Bâle - (über Basel), wohl vom Roten Kreuz Genf vermerkt, denn Basel - Mülhausen war die Übergabestelle von Post nach Deutschland.
In Colmar ist der Brief wieder kontrolliert worden, vorn der Stempel Colmar und auf der Rückseite der Stempel - Militärischerseits unter Kriegsrecht geöffnet Colmar (Els) und handschriftlich dahinter 12.16, also Dezember 1916.
Hier der Text für Brief 2
Der Brief mit einem Absender in Surburg bei Hagenau ist sdressiert an
- Tiefbohrgesellschaft Gute Hoffnung in Niederbrück Elsass - .
darunter - Vermittlung der Ober-Postkontrolle in Bern - .
Der Brief wurde auf deutscher Seite in Hagenau der Postkontrolle unterzogen, dokumentiert durch den blauen Kastenstempel - Hagenau Els PK geprüft und zu befördern -. In Belfort wurde der Brief geöffnet, mit einer Banderole wieder verschlossen und mit dem ovalen Kontrollstempel 52 versehen. (Alle Stempel dieser Art mit den Zahlen von 51 bis 100 sind Belfort zuzuordnen).
Schließlich landete der Brief im Zustellpostamt für Niederbrück, in Massevaux und wurde dort mit 10 Centimes Nachporto belegt, dokumentiert durch die Gebührenmarke. Am 24.10.1916 wurde der Brief in Surburg abgeschickt, am 31.10. hat er Massevaux erreicht.

Manfred

Ich habe doch noch beide Bilder laden können.

Dateianhang:

 doppelkontrolle_colmar_2_300dpi.jpg (246.36 KByte | 10 mal heruntergeladen | 2.41 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 doppelkontrolle_surburg_300.jpg (419.65 KByte | 6 mal heruntergeladen | 2.46 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 doppelkontrolle_surburg_rueck_300.jpg (322.86 KByte | 5 mal heruntergeladen | 1.58 MByte Traffic)

14.07.16, 18:58:19

Latzi

(Mitglied)

Hallo,
ein schönes Sammelgebiet hast Du, dass sich mit meinen Poststempeln von Elsass-Lothringen zwischen 1872 und 1918 zwar schön überschneidet. Leider kann ich trotzdem nichts zu Deinem Thema beitragen.
Du dürftest so spezialisiert sein, dass Du allenfalls bei der französischen SPAL geeignete Ansprechpartner findest.

Schöne Grüße
Lars
15.07.16, 18:28:40

jokama

(Mitglied)

Hallo Latzi,

vielen Dank für den Hinweis.

Interessieren Dich vielleicht auch aptierte Stempel von 1918, bei denen die "8" zu einer "9" für 1919 geändert wurde?
Davon habe ich einige auf meiner Webseite gezeigt:

http://www.manfredkaiser.de/elsass_18-19.html

Hier ein Beispiel, es wurde einfach der Stempel von 1918 weiterverwendet.

Gruß

Manfred




Dateianhang:

 freisdorf_29.2.18_gr.jpg (288.73 KByte | 7 mal heruntergeladen | 1.97 MByte Traffic)

17.07.16, 14:01:03

Lippe865

(Gast)

Hallo zusammen,

es ist ja bei den FREISDORF-Abschlägen doch amüsant, dass es weder 1918 noch 1919 einen 29. Februar gab. Wollte der/die französische Postbedienstete vielleicht sogar bewusst damit zum Ausdruck bringen, dass man/frau die Zahlen im Stempelbild kritisch hinterfragen muss?

Sonnige Grüße aus Westfalen (bei demnächst 29° Celsius),

Hans
17.07.16, 15:42:28

jokama

(Mitglied)

Hallo Lippe865,

das mit dem 29.2.1919 könnte durchaus stimmen.

Erstaunlich ist aber auch, dass bei dem Versuch, aus der "8" von 18 durch entfernen des Bauches eine verstümmelte 9 zu machen, viele dieser "Macher" offenbar nicht spiegelbildlich denken konnten und die falsche Seite des Bauches entfernt haben.
Wie auf meiner Webseite zu sehen, gibt es davon viele Belege aus vielen verschiedenen Orten.

Gruß

Manfred
17.07.16, 17:10:19
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0586 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung