Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
13.04.13, 13:36:58

Meinhard

(Mitglied)

Hallo,

liege ich hier richtig:
23 IIA Kriegsdruck - 26:17 Zähnungslöcher
(gelblicher Gummi, Wasserzeichen schlecht sichtbar)

Danke, Meinhard
Dateianhang (verkleinert):

 Samoa 23II A.jpg (513.43 KByte | 14 mal heruntergeladen | 7.02 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 img211.jpg (526.15 KByte | 6 mal heruntergeladen | 3.08 MByte Traffic)

13.04.13, 13:37:58

Meinhard

(Mitglied)

geändert von: Meinhard - 13.04.13, 13:55:11

Noch etwas viel mir auf:

Mittelstück rechts stark verschoben -
ist das Druckzufälligkeit?
(im Michel Spezial 2013 gibt es dazu keinen Hinweis)

13.04.13, 13:52:27

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo Meinhard,

der Rotdruck ist soweit verschoben, wie auch die beiden Passerkreuze auseinander sind. Das ist nicht besonderes. Die Type hast du richtig bestimmt. Es ist Kriegsdruck.

Zum Druck. Nachfolgend ein Friedensdruck im Eckrand und darunter ein Kriegsdruck




Achte auf die Zeichnung in der Ecke oben rechts. Der Friedensdruck sieht feiner und heller gezeichnet aus.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
13.04.13, 15:06:43

Meinhard

(Mitglied)

geändert von: Meinhard - 13.04.13, 18:43:36

Hallo Jürgen,

vorerst vielen Dank für den Hinweis bezüglich Druck und
Einstellen der Marken. (Leider sind diese Marken von den Kolonien im Forum noch nicht hinterlegt)

Somit müßten dann beim Friedensdruck 3 Merkmale zutreffen:
weißer Gummi, klares Wasserzeichen und eben der feine Druck.

Dieser Vergleich müßte dann auch bei den anderen Ausgaben funktionieren.

Der nachstehende Vergleich müßte dann auch möglich sein:
(bei 19 wäre dann nur der Gummi und der feine Druck)
Versuche es mal - hoffe es klappt.

Nr. 19 Ausgabe 1901 = Friedensdruck o.WZ (obere Marke)
Nr. 23 Ausgabe 1915 = Kriegsdruck m.WZ (untere Marke)

Gruß, Meinhard

Dateianhang (verkleinert):

 img212.jpg (919.61 KByte | 32 mal heruntergeladen | 28.74 MByte Traffic)

13.04.13, 18:42:05

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo Meinhard,

die Marke ohne Wasserzeichen, kann ja nur Friedensdruck sein und auch das gezeigt Exemplar zeigt gut die Unterschiede.

Unten im Bild nur eine Nr. 19 und auch ein stimmiges Passerkreuz mit gut zentriertem Mittelstück.
Dateianhang:

 samoa-nr-19-800.jpg (158.87 KByte | 8 mal heruntergeladen | 1.24 MByte Traffic)


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)
13.04.13, 20:01:47
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0618 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung