Autor Nachricht

lehrling

(Mitglied)

Hallo servais,
ich hatte den Hinweis auf das richtige Gerät gegeben, weil ich erwarte, dass es keine Deckung gibt.
Der Stempel auf deiner Marke scheint mir nicht symmetrisch und die Stempelfarbe zu schwarz für so viele Fehlstellen.
Das ist nicht gerichtsfest, aber mein Eindruck,
Gruß lehrling
20.01.21, 19:55:52

Oberlausi

(Mitglied)

geändert von: Oberlausi - 20.01.21, 20:03:29

Zitat von servais100:
@oberlausi

Lieben Dank

Bei ungleichmäßigem Untergrund beim Abschlag
funktioniert der Vergleich nicht so gut
mit einem Planoabschlag.

Wenn man jetzt sagen könnte dieser Stempel
wurde schon mal als Falschstempel genutzt,
wäre es einfacher finde ich.



Bei einer 2. Überlagerung gibt es zumindest im linken Bereich eine gute Übereinstimmung. Der Schluss ist, das zumindest der Abschlag aus der Datenbank Falsch ist.

oberlausi
Dateianhang:

 Überlagerung 2.JPG (74.83 KByte | 1 mal heruntergeladen | 74.83 KByte Traffic)

Dateianhang:

 8.jpg (25.06 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

20.01.21, 20:01:38

servais100

(Mitglied)

geändert von: servais100 - 20.01.21, 20:08:50

@lehrling

Für mich ist der Stempel einfach sehr verschmutzt gewesen.
mglw. sind mehrere Marken auf unebenem Grund nacheinander gestempelt worden. Zur entscheidenden Farbe des Stempels kann ich noch nix sagen,
die Marke kommt erst noch aus sonnigsten Gefilden.
Aber eine der üblichen plumpen Fälschungen ist es nicht!

@oberlausi
Bei der Diskussion hat sich der Kauf schon wieder richtig gelohnt. freuen freuen freuen
(Im rechten Bereich habe ich keine Übereinstimmung erwartet)
20.01.21, 20:04:38

Oberlausi

(Mitglied)

Zitat von servais100:
@lehrling

Für mich ist der Stempel einfach sehr verschmutzt gewesen.
mglw. sind mehrere Marken auf unebenem Grund nacheinander gestempelt worden. Zur entscheidenden Farbe des Stempels kann ich noch nix sagen,
die Marke kommt erst noch aus sonnigsten Gefilden.
Aber eine der üblichen plumpen Fälschungen ist es nicht!

@oberlausi
Bei der Diskussion hat sich der Kauf schon wieder richtig gelohnt. freuen freuen freuen


wie war das, Spaß haben oder, der Weg ist das Ziel?
20.01.21, 20:07:46

servais100

(Mitglied)

geändert von: servais100 - 20.01.21, 20:15:21

@oberlausi

Du kennst mich doch ein wenig.

Dies hier war meine Begierde.
Zumindest keine hellen Stellen.

Zudem gab es noch eine weitere volle Steckkarte Schilde
mit schönen Stempeln...lecker.
Dateianhang:

 groschen.jpg (273.07 KByte | 5 mal heruntergeladen | 1.33 MByte Traffic)

20.01.21, 20:14:13

MACKAS

(Mitglied)

geändert von: MACKAS - 20.01.21, 20:27:40

Farbauftrag und Art des Abschlages auf der MiNr 28 lässt mich am Scan auf 90% Falsch entscheiden.

Restsicherheit wie immer (Alexander hat sich diplomatischer ausgedrückt) ist am Original zu prüfen.

Gruss Marcus

PS: Unabhängig vom Stempel sehe ich kurze Zähne , Fehlzähne, einen angesetzten Zahn und mind. eine Einkerbung.
Selbst bei echter Entwertung ergäbe das bei einem Befund einen Handelswert von ca 100-150€.
20.01.21, 20:21:58

Oberlausi

(Mitglied)

Zitat von servais100:
@oberlausi

Du kennst mich doch ein wenig.

Dies hier war meine Begierde.
Zumindest keine hellen Stellen.

Zudem gab es noch eine weitere volle Steckkarte Schilde
mit schönen Stempeln...lecker.


Du schweifst von Pfennige Pfennig Krone Adler ab...?
20.01.21, 20:22:44

Alexander Zill

(BPP-Mitglied)

Moin,

ich habe deutlich gesagt, dass mir der Stempel nicht gefällt. Eine Aussage darüber, ob der Stempel echt oder falsch ist, werde ich nicht treffen, wenn ich die Marke nicht vor mit gehabt habe. Dafür bitte ich um Verständnis.

Letztendlich kommt man an einem Punkt nicht vorbei: Eine Prüfung bringt mit einer guten Wahrscheinlichkeit einen unschönen Stempel auf der Rückseite der Marke und kein Attest. Und so lange man die Marke nicht prüfen lässt oder verbrennt, stirbt die Hoffnung zuletzt und das Schönsaufen trauriger Fakten ist in der Philatelie halt weit verbreitet. Und leider kostet ja die Prüfung einer falschen Marke auch Geld, was man weitaus lieber für weitere spekulative Schnäppchen nutzt.

Warum sonst sollte man Marken kaufen, die

- mit bescheidenen und unscharfen Bildern angeboten werden
- in Konvolute gestopft werden, sodass man Mängel nicht sieht

Tut mir leid, aber so etwas ist herausgeschmissenes Geld.

Beste Grüße und viel Glück beim nächsten Mal

Alexander
20.01.21, 20:25:37

servais100

(Mitglied)

geändert von: servais100 - 20.01.21, 20:31:42

@oberlausi

rein nach gusto.
Muss sagen zahle auch ordentlich Lehrgeld.
Mein Bauchgefühl ist nicht mehr so zuverlässig.

Aber unterm Strich...
Daumen hoch.

@AlexanderZill
gut ausgedrückt. Danke. Hatte heute eben einen unruhigen Finger.
20.01.21, 20:25:47

servais100

(Mitglied)

geändert von: servais100 - 21.01.21, 11:31:20

@Lieber Alexander,

du hattest natürlich recht mit dem was du geschrieben hast. Zudem bin ich oft gefühlsmäßig unterwegs und möchte etwas entdecken. Das kann man so keinem empfehlen es nachzumachen.

Festhalten möchte ich:
gestern haben Interessierte etwas gelernt - das es diesen Stempel Darmstadt 1 im Dezember 74 in diesem Zustand wirklich gab.

Für mich war es einfach einen preiswerten Kauf wert (27 Euro),
da ich soweit man es sehen konnte eine plumpe Fälschung ausschliessen durfte.

Alle haben gern mal hingeguckt und mitgelesen.

Und Alexander später am Abend haben wir noch schwer diskutiert, flogen Bilder durchs Netz, ich sah Darmstadt 1, Ende 74, war verblüfft. Wir haben Freundschaft gepflegt, ja auch Wein getrunken und uns gefreut über die Funde. Unter anderem kam glatt sogar HPA für 600 Punkte zum Vorschein....
Du kannst dir vorstellen, die Freude war gross.

Jetzt muss der Kram aber erst mal ankommen...

21.01.21, 11:08:05
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0606 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung