Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
28.08.13, 20:01:58

zenne

(Mitglied)

Hallo,

superselten ist HAGENAU nicht, aber der Stempel erzielt bei Auktionen auf Brief doch recht ansprechende Preise.

Hier trifft der Stempel auf eine sicher selten zu sehende Portostufe, nämlich auf die dem Inlandsporto entsprechende Freimachung für eine Postkarte nach Luxemburg.

... sieht doch gut aus - oder?

Beste Grüße

zenne

Dateianhang (verkleinert):

 hagenau_lux.jpg (349.22 KByte | 16 mal heruntergeladen | 5.46 MByte Traffic)

28.08.13, 20:02:58

woermanseder

(Mitglied)

Sehr schön!
Dateianhang:

 Metz-LUX.jpg (118.12 KByte | 6 mal heruntergeladen | 708.74 KByte Traffic)

28.08.13, 20:17:39

Klesammler

(Mitglied)

Hallo,

es scheint da für den Postverkehr zwischen den eroberten Gebieten in Elsaß-Lothringen und Luxemburg eine Vereinbarung zur Nutzung vom Porto des grenzüberschreitenden Nahbereiches gegeben zu haben. Ich habe dazu keine Unterlagen. Aber andere Mitglieder können diese Lücke sicher schließen.

schöne Grüße

Dieter
28.08.13, 22:29:01

eagle

(Mitglied)

Hallo Dieter,

hier ein Link zum Postvertrag zwischen Deutschland und Luxemburg.

Grüße von eagle (D.)
29.08.13, 06:54:47

Klesammler

(Mitglied)

geändert von: Klesammler - 29.08.13, 19:07:02

Hallo eagle,

vielen Dank für den Link. Es war also nicht nur Elsaß-Lothringen, sondern ganz Deutschland, das von dem ermäßigten Porto profitierte.

Dieter
29.08.13, 17:35:09

woermanseder

(Mitglied)

naja Elsass - Lothringen war ja zu der Zeit schon "eingegliedert" ...
29.08.13, 18:34:47

Klesammler

(Mitglied)

Hallo woermanseder,

ich habe meinen Beitrag oben modifiziert. Du wirst es vielleicht kaum glauben, aber ich gehöre zu einer Generation, die auf dem Gymnasium noch fast durchgehend Geschichts-Unterricht hatte. Auch wenn ich nach so vielen Jahren etliches vergessen habe, als Nachteil empfinde ich es heute nicht, diesen Unterricht gehabt zu haben.

Dieter
29.08.13, 19:13:22

iceland10

(Mitglied)

Luxemburg zum Inlandstarif ist keine Weltrarität als Portostufe, dennoch nicht an jeder Ecke zu finden, zumindest nicht aus dem Zeitraum Pfennige, da hier dieser Tarif nur bis zum 30.4.1878 gültig war.

Hier ein Brief der I. Gewichtsstufe von Trier nach Diekirch zum ermäßigten Tarif von 10 Pfennig

Was den Hufeisen angeht, hier kann Wörmi das garantiert besser einschätzen, sein Fachgebiet seit Jahren freuen

Gruß
Dateianhang (verkleinert):

 luxemburg.jpg (90.53 KByte | 4 mal heruntergeladen | 362.13 KByte Traffic)

29.08.13, 19:29:38

zenne

(Mitglied)

geändert von: zenne - 29.08.13, 23:34:39

Hallo iceland10,

natürlich ist Luxemburg zum Inlandstarif keine Weltrarität (das würde ich auch nie behaupten) und natürlich ist der Hufeisenstempel HAGENAU auch keine Weltrarität (das würde ich auch nie behaupten).

... aber wenn (nur) selten auf (nur) selten trifft, kann dies durchaus sehr selten sein!

Beste Grüße

zenne
29.08.13, 19:43:38
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0578 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung