Autor Nachricht

erwischensen

(Mitglied)

geändert von: erwischensen - 13.01.21, 16:53:52

Wie immer...
133636485178 | eBay-Artikel aus dem Cache zeigen ist falsch. gartner aus Berlin. Kommt mir bekannt vor.
PS. ja, gemeldet 10/20 .
13.01.21, 16:52:08

MS Sammler

(Neues Mitglied)

Zitat von erwischensen:
Wie immer...
133636485178 | eBay-Artikel aus dem Cache zeigen ist falsch. gartner aus Berlin. Kommt mir bekannt vor.
PS. ja, gemeldet 10/20 .


Peter Winter Fälschung. Hatten wir auch gerade im anderen Forum thematisiert.
Gruß Leon.
13.01.21, 16:55:12

erwischensen

(Mitglied)

Schick,
seht Ihr auch so tolle Bilder bei ebay?
Falls ja, dann hat da jemand eine lachen Idee gehabt.
Ob man dann für vollständige Bilder doppelte Einstellgebühr zahlen muss?
Dateianhang (verkleinert):

 Zwischenablage-1.jpg (49.42 KByte | 38 mal heruntergeladen | 1.83 MByte Traffic)

14.01.21, 07:15:49

Herby

(Mitglied)

2 x Württemberg 40 als a & b ungebraucht angeboten, aber nix da, beides sind natürlich a-Farben

373420901983 | eBay-Artikel aus dem Cache zeigen
14.01.21, 13:59:48

Juergen Kraft

(Mitglied)

Zitat von MS Sammler:
Zitat von erwischensen:
Wie immer...
133636485178 | eBay-Artikel aus dem Cache zeigen ist falsch. gartner aus Berlin. Kommt mir bekannt vor.
PS. ja, gemeldet 10/20 .


Peter Winter Fälschung. Hatten wir auch gerade im anderen Forum thematisiert.
Gruß Leon.


Hallo,

zu der Karte gibt es seit 12 Jahren einen Ratgeber auf stampsX

https://www.stampsx.com/ratgeber/ratgeber-berlin-ganzsachen.php

Wer bei Google nach 100 Jahre OPD-Berlin echt oder falsch sucht bekommt als Eintrag 1. und 2. diesen Ratgeber gezeigt und die Bildervorschau zeigt Bilder aus dem Ratgeber. So oder ähnlich gesucht und dazu eventuell noch "stampsx", dürfte zu den meisten Fälschungen ein Ergebnis bringen.

Zusätzlich kann man bei https://briefmarken.click/ebaymeldungen.php nach Gebieten suchen und bekommt allgegenwärtige Fälschungen gezeigt. Die Anzeige am Bildschirm kann dabei etwas dauern, weil vieles durchsucht wird. Ist die Ergebnisseite vollständig geladen, kann man dort mittels STRG-F im Text weiter suchen oder alles durchlesen freuen

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

14.01.21, 15:31:08

dieterm

(Mitglied)


"Das papierlose Büro wird ebenso wenig kommen wie das papierlose Klo."
Suche ständig Notopfer- und Wohnungsbaumarken und interessante Belege hierzu
14.01.21, 21:59:00

dieterm

(Mitglied)

...auch den Beleg halte ich für falsch gestempelt:

https://www.ebay.de/itm/373092716035

Bitte prüfen und ggf. melden

"Das papierlose Büro wird ebenso wenig kommen wie das papierlose Klo."
Suche ständig Notopfer- und Wohnungsbaumarken und interessante Belege hierzu
14.01.21, 22:08:51

drmoeller_neuss

(Mitglied)

geändert von: drmoeller_neuss - 14.01.21, 22:55:54

Zitat von dieterm:
...auch den Beleg halte ich für falsch gestempelt:

https://www.ebay.de/itm/373092716035

Bitte prüfen und ggf. melden


Der Stempel stammt auf jedem Fall von einem echten Gerät, es wäre aber zu prüfen, ob das Postamt Freiburg (Breisgau) 6 am 19. März 1945 überhaupt noch dienstbereit war.

Der weisse Umschlag entspricht nicht den üblichen aus den Kriegstagen, es kann sich aber um "Friedensware" handeln, die noch verfügbar war.

Mit 48 Pfg. ist der Brief aber hoffnungslos überfrankiert, meines Wissens wurde schwere Briefe gar nicht mehr angenommen.

Den verlangten Preis kann man unter Illusionskapitalismus einordnen, mehr als "gefälligkeitsgestempelt" dürfte bei einer Prüfung nicht herauskommen. Vom Preis kann man getrost eine Null streichen, eher zwei.
14.01.21, 22:51:36

Lars Boettger

(BPP-Mitglied)

@dieterm:

Ich melde den Beleg mit dem Viererblock der DR MiNr. 908 morgen an Ebay. Umschlag ist aus zu grellem Papier, Adresse ist mit moderner Schreibmaschine geschrieben, keine Gebietsleitzahl, Stempelabschlag für die Kriegszeit viel zu sauber...

Beste Grüße!

Lars
14.01.21, 23:11:30

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

die Falten rund um die Briefmarken belegen, dass nicht Originalgummi angeleckt wurde, sondern dass hier Fremdklebstoff mit mehr Flüssigkeitsanteil verwendet wurde.

Der Viererblock ist wahrscheinlich rückdatiert "gefälligkeitsgestempelt" und hat mit dem Briefumschlag gar nichts zu tun.

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

15.01.21, 01:29:34
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 65 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema: Benshepton, Goslar, Johannes Hoffner, Lars Boettger, PeterM, Snoopy30, Veen072, boerdie, briefmarken-raschke, erwischensen, lolli, mobby2003, olli0816, stahli, tomahawk, uie40, xg1651
Archiv
Ausführzeit: 0.1282 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung