Autor Nachricht

Taschentuch

(Mitglied)

Liebe Sammlerfreunde,
dieser Bund-Beleg vom 06.07.1982 mit V-Zettel 3042 Munster, Kr Soltau 1 969 trägt gleich vierfach das Letztdatum 3042 MUNSTER, Kr SOLTAU 1 i.
Mittlerweile bin ich auch dazu übergegangen, die R+V-Zettel Munsters zu dokumentieren.

Der Beleg ist mit 730 Pfg. frankiert. Meine Berechnung:
180 Pfg. für Auslandsbrief bis 50gr
200 Pfg. für V-Beförderungsgebühr
300 Pfg. für Versicherungsgebühr (3 x 100 Pfg. f. je 200 DM)
680 Pfg.

Nach meiner Rechnung mit 50 Pfg. überfrankiert.

Georg Prahl war ein hiesiger Briefmarkensammler.

Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael


Dateianhang (verkleinert):

 1982-07-06 Prahl V-Zettel Oesterreich.jpg (338.3 KByte | 17 mal heruntergeladen | 5.62 MByte Traffic)

05.01.20, 00:08:02

Taschentuch

(Mitglied)

geändert von: Taschentuch - 07.01.20, 22:50:40

Hallo Sammlerfreunde,

hier ein schöner Beleg aus der (im Jahr 1965 zur Samtgemeinde Munster eingegliedert) kleinen Ortschaft Töpingen. Oskar Reinsch aus Alvern hat den Brief seinerzeit im fußläufig erreichbaren Töpingen abgegeben (oder dem Briefträger mitgegeben). Beides nun Munsteraner Ortschaften.

In der Zeit von 1921 bis 1965 wurde in Töpingen Nr. 9 neben einem Gasthaus auch eine Poststation betrieben. Das Gebäude befindet sich noch heute an der Kreuzung B 71 und L 211. Inhaber war seit 1911 August Oelker, ab 1925 Hermann Abelbeck. Aber 1926 übernahm wieder ein Oelker, der es dann um 1949 an Walter Franke (Oelker) übergab. Im Jahr 1965 gab Erika Franke den Betrieb auf und baute es dann zum Wohnaus um. Seit 2004 wird dort auch ein Kinder-Second-Hand-Laden betrieben.

Mit schönem Soltauer Stempel (Soltau ist rd. 20km von Munster entfernt).

Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael
Dateianhang (verkleinert):

 1963-04-26 304 SOLTAU 1 mit 3041 TÖPINGEN Beleg.jpg (500.36 KByte | 2 mal heruntergeladen | 1000.72 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 1963-04-26 304 SOLTAU 1 mit 3041 TÖPINGEN Beleg_Rückseite.jpg (152.97 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

07.01.20, 22:43:26

kulemann

(Mitglied)

Hallo Michael,

herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Beleg. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich wie sauschwer die Landpoststempel mit der Postleitzahl zu finden sind. Sie hatten ja auch kein langes Leben...
Herzliche Grüße
Burkhard

Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
08.01.20, 23:45:57
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0496 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung