Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
16.03.14, 00:21:31

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 16.03.14, 00:45:35

Hallo Andreas,

ja, es gibt auch einen Hamburger Neudruck. Besser gesagt zwei verschiedene Sorten, die sich in vier verschiedene Varianten aufteilen. Die UV-Reaktion der Hamburger ND ist schwarzgrün. Ferner unterscheiden sich die Durchstiche und die Gummierungen der Berliner, Leipziger und Hamburger Neudrucke. Das Medaillon der Hamburger Neudrucke ist gesprenkelter gegenüber dem Leipziger. Beim durchstochenem Berliner Neudruck das Medaillon lebhaftgelblichgrün unter UV reagiert, das ist gegenüber den Leipziger- und Hamburger-Neudrucken ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Du hast gut mitgedacht und Deine UV-Lampe scheint auszureichen. Dein Scan erschien mir auf den ersten Blick als könnte man die Hamburger Neudrucke ausschließen. Tja, so ist das halt mit Scans.

Die Hamburger Neudrucke der MiNr. 3 unterteilen sich in Auflage A und B. Die B-Auflage hat einen Durchstich 10:12 und ein olivgrünes Medaillon. Bei der A-Auflage ist das Medaillon grasgrün, es gibt einen gezähnten und zwei durchstochene, davon einer mit kopfstehendem Medaillon. Insofern käme dann nur Hamburg A durchstochen Medaillon normalstehend (der ist selten) oder Hamburg B durchstochen (der ist Massenware) in Frage.

Hat Dein ND noch Gummi? Die verschiedenen Gummierungen habe ich Dir ja bereits in diesem Thread https://www.stampsx.com/forum/topic.php?id=7403&highlight=&page=1& gezeigt.

Schau mal bitte nach. Ansonsten muß ich Bilder machen.

Soviel Text für einen Neudruck, den man bei Originalvorlage mit Vergleichsmaterial innerhalb von einer Minute richtig klassifiziert hat.

MfG
Markus
16.03.14, 00:22:31

kachelofengrummel

(Mitglied)

Lieber Markus - nach deinen Informationen nach tendiere ich zu einem HND b. Das Grün hat gegenüber den Originalen schon einen Stich ins Olive. Die Marke hat auch noch Gummireste ( feinrissig, leicht gelblich) Leider kann man dies bei dem Scan nicht gut erkennen. Der Durchstich scheint 12/12 zu sein. Gibt es so einen Durchstich überhaupt? Schöne Grüße Andreas
Dateianhang (verkleinert):

 LastScan3.jpg (455.9 KByte | 3 mal heruntergeladen | 1.34 MByte Traffic)

16.03.14, 12:28:03

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Andreas,

nachstehend die vier verschiedenen Hamburger Neudrucke.
Die Einstellungen an meinem Scanner habe ich verändert, jetzt sollte es besser passen.

Dein ND MiNr. 3 ist dann wohl Hamburg B. Habe mich heute Nacht verschrieben, es muß bei Hamburg B Durchstich 10 und 12 gemischt heißen. Verschiedene habe ich jetzt einmal nachgemessen, habe solche mit durchgängig 10 und welche mit durchgängig 12 - wie der nachstehende. Habe aber nicht alle durchgemessen, viel zu qualvoll. Hamburg B reicht als Klassifikation. Mir persönlich macht auch die Beschäftigung mit den vielen verschiedenen Neudrucken Freude, aber versuche nur soweit wie Sinnvoll zu unterscheiden,

Grundsätzlich kann man die Herkunftsorte der Neudrucke anhand der Gummierung und die verschiedenen Auflagen unter UV sehr gut und schnell trennen. Je mehr Material man hat, um so einfacher ist es natürlich. Die insgesamt 11 verschiedenen im Lemberger-Handbuch aufgeführten privat vermittelten oder rein privaten Neudrucke der MiNr. 3, Berlin 5x, Leipzig 2x und Hamburg 4x habe ich im Laufe der Jahre alle mindestens doppelt bis vielfach angesammelt. Wenn die Sortierung einmal richtig steht, dann ist es sehr einfach abzugleichen und hinzuzufügen.

MfG
Markus
Dateianhang:

 Helgo-03-Hamburg-A-durchstochen.jpg (177.8 KByte | 2 mal heruntergeladen | 355.6 KByte Traffic)

Dateianhang:

 Helgo-03-Hamburg-A-durchstochen-kopfstehend.jpg (141.35 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 Helgo-03-Hamburg-A-gezähnt.jpg (197.74 KByte | 0 mal heruntergeladen | 0 Byte Traffic)

Dateianhang:

 Helgo-03-Hamburg-B-durchstochen.jpg (141.94 KByte | 1 mal heruntergeladen | 141.94 KByte Traffic)

16.03.14, 15:58:49

Administrator

(Administrator)

Hallo,

Beiträge bitte jetzt in den neuen Themen schreiben. Alte Beiträge werden verschoben. Mit den letzten Beiträgen hier, geht es los.

Hier geht auch nichts unter freuen
16.03.14, 18:00:03

kachelofengrummel

(Mitglied)

Hallo Markus - schönen Dank für deine Hilfe. Jetzt habe ich endlich wieder etwas Ordnung in meiner kleinen Helgoland- Sammlung. Schöne Grüße Andreas
16.03.14, 18:03:10

Administrator

(Administrator)

Hallo,

während des Verschiebens von Beiträgen sind die Bilder kurz nicht sichtbar. Die kommen gleich wieder. Soweit es schon möglich ist, bitte in den neuen Themen schreiben
16.03.14, 18:18:49

siegfried spiegel

(Mitglied)

Einen interessanten Hamburger Neudruck stelle ich hier vor.
Im Kohl-Handbuch ist er überhaupt nicht erwähnt, bei Lemberger nur bei Auflage A bekannt. Dieser hier ist aber eindeutig Auflage B, erkennbar an der grünen Farbpunktur auf dem Seitenrand (Feld 21).
Hat jemand Vergleichsstücke von diesen ungezähnten HND´s des 2-Schillingwertes ?
Dateianhang:

 HND Nr. 3 Auflage B geschnitten.jpg (208.98 KByte | 2 mal heruntergeladen | 417.96 KByte Traffic)

21.03.15, 11:17:11

siegfried spiegel

(Mitglied)

geändert von: siegfried spiegel - 22.03.15, 15:50:20

Zitat von stampsteddy:
Hamburg A durchstochen Medaillon normalstehend (der ist selten) oder Hamburg B durchstochen (der ist Massenware)


Hallo Markus,
nach meiner Einschätzung ist es genau umgekehrt: Auflage A habe ich im kompletten Bogen, bzw. Bogenteilen, während nur 3 durchstochene Einzelmarken von Auflage B vorliegen. Allerdings habe ich jetzt ein großes ungezähntes Bogenteil von Auflage B bekommen, welches in der Literatur überhaupt nicht erwähnt wird.

Dateianhang (verkleinert):

 HND Nr. 3, Auflage A durchstochen.jpg (905.8 KByte | 27 mal heruntergeladen | 23.88 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HND Nr. 3, Auflage A durchstochen, Bogen.jpg (980.98 KByte | 27 mal heruntergeladen | 25.87 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HND Nr. 3, Auflage A gezähnt.jpg (908.8 KByte | 22 mal heruntergeladen | 19.52 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 HND Nr. 3, Auflage B ungezähnt.jpg (920.76 KByte | 39 mal heruntergeladen | 35.07 MByte Traffic)

22.03.15, 09:52:58

siegfried spiegel

(Mitglied)

Hamburger Neudruck Auflage A, ungezähnt
Dateianhang (verkleinert):

 HND Nr. 3, Auflage A unperforiert.jpg (1013.05 KByte | 24 mal heruntergeladen | 23.74 MByte Traffic)

11.11.16, 09:12:32
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.1034 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung