Autor Nachricht

****i********

(vom Nutzer beendet)

geändert von: ****i******** - 18.10.16, 00:10:48

Hallo ins Forum!

Koennte jemand bitte einmal einen aktuellen Michel Europa zu Rate ziehen, und mir sagen, wie die Norwegen Michel 1131-1132 katalogisiert sind? In meinem alten Michel gibt es sie in y (Fluorpapier) aus 1993 und x (Normalpapier) aus 1994. Gibt es da auch noch eine Zaehnungsvariante "C", ebenfalls auf Normalpapier, aus den Jahren 2001/2002? Die Marken aus 1993 waeren demnach Ax und Ay, die aus 2001/2002 Cx. Sind weitere Varianten katalogisiert?

Ausserdem wuerde mich interessieren, ob Michel Nr. 893 mit matter/unsichtbarer Gummierung katalogisiert ist. Wenn ja, wie, und in welchem Jahr wurde diese ausgegeben?

Es dankt,
****i********
18.10.16, 00:09:54

weser

(Mitglied)

Hallo Saphilatelics
Der Online Katalog sagt folgendes(postfrisch und gestempelt)
1131-32 Ax 13,- 1,20
1131-32 Ay 10,- 0,70
1131-32 Cx 7,50 1,00
weitere Variantan sind nicht katalogisiert

und von der Michel 893 gibt es nur die Hauptnummer
(ohne Varianten) 15,00 1,00
18.10.16, 02:18:36

****i********

(vom Nutzer beendet)

Hallo Weser,

vielen Dank fuer's Nachschlagen!

Gruss,
****i********
18.10.16, 17:07:24

Lippe865

(Gast)

Zitat von Lippe865:
Hallo zusammen,

kann mir bitte jemand sagen, wo ich Informationen über norwegische Nummernstempel finden kann? Ich habe den abgebildeten Vierring-Nummernstempel "910" auf einer Norwegen-Marke. Auf der Rückseite der Marke ist eine leichte Bleistift-Notiz, die ich als "Svandels-Plona" lese.

Ich bin sehr gespannt, ob dieses Forum voller Fachleute mir helfen kann.

Schöne Grüße aus Westfalen

Hans


Hallo Christopher Persson

in Henån an der schwedischen Westküste nicht weit von der norwegischen Grenze entfernt: Kannst du mir in dieser Frage helfen, die ich schon vor einiger Zeit gestellt habe, die aber bisher nicht beantwortet worden ist. Das Mitglied steuerhansel hatte damals dankenswerterweise geschrieben:

"es gibt ein Handbuch über die Nummernstempel aus Norwegen. siehe hier:

http://norskepoststempler.com/

Vielleicht hat das Buch ja zufällig jemand aus dem Forum und kann Dir weiterhelfen."

Aber bisher hat leider noch niemand geantwortet, der das Handbuch über die norwegischen Nummernstempel hat.

Grüße aus Westfalen nach Bohuslän und anderswohin,

Hans
11.12.16, 16:24:46

Christopher Persson

(Neues Mitglied)

hallo hans,

also ich habe leider kein Exemplar dieser Bücher. Ich kann mich mal schlau machen ob es in norwegen ein günstiges gebrauchtes Exemplar zu kaufen gibt. Wenn ich dir irgendwie anders helfen kann Skandinavientechnisch lass es mich wissen.

Hej så länge

Christopher

Weniger ist mehr!
11.12.16, 17:19:31

Lippe865

(Gast)

geändert von: Lippe865 - 11.12.16, 17:49:58

hallo hans,

also ich habe leider kein Exemplar dieser Bücher. Ich kann mich mal schlau machen ob es in norwegen ein günstiges gebrauchtes Exemplar zu kaufen gibt. Wenn ich dir irgendwie anders helfen kann Skandinavientechnisch lass es mich wissen.

Hej så länge

Christopher


Hallo Christopher,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe nur diesen einen Nummernstempel 910 von Norwegen, der vielleicht - hoffe ich - aus einem kleinen Ort stammt. Wegen dieses einen Stempels möchte ich aber nicht einen ganzen Katalog kaufen, auch nicht "günstig" gebraucht.

Vielen Dank für dein Hilfsangebot, was Skandinavien-Philatelie betrifft. Das werden auch Andere außer mir hier im Forum gern gelesen haben.

Du hast eine wunderschöne Grußformel: Hej så länge

Hans
11.12.16, 17:45:01

Christopher Persson

(Neues Mitglied)

hallo noch mal,

bin noch bei der Suche, habe ein norwegisches Briefmarken Forum gefunden bei dem ich mich angemeldet habe, und da warte ich noch das ich vom Admin angenommen werde. Da werde ich mal nach dem Stempel fragen, ich hoffe die können weiterhefen

Hej så länge zwinkern

Christopher

Weniger ist mehr!
11.12.16, 17:50:12

Lippe865

(Gast)

tack så mycket!

Hans
11.12.16, 17:59:52

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

ich lese jetzt gerade die Frage zu dem seltsamen Vierringnummernstempel 910 auf Norwegen.

Norwegische Stempel haben drei Ringe und sehen etwa so aus:



Die gehen von 1 bis 383, wurden zwischen Juli 1856 und Juli 1858 ausgegeben und es gibt die Abschläge in schwarz und selten auch in blau. Nr. 123 Holmestrand ist auch in rot bekannt. Ebenso sind Witzfälschungen bekannt. Zum Beispiel mit Nr. 424, 480 und 541.

Nummernstempel aus Dänemark haben auch nur drei Ringe und gehen von 1 bis 173.

Wo soll der Vierringstempel her sein? In Grotesktypen? Aus Preußen?

Die Marke scheint mir doch aus 1937. Wo soll es da noch Ringnummernstempel gegeben haben? Ist das keine 183a? Das scheint ein Fantasieprodukt zu sein. Deshalb konnte auch niemand etwas schreiben freuen

J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

12.12.16, 12:18:32

Juergen Kraft

(Mitglied)

Hallo,

hier eine kurze Übersicht, was es an Marken bis etwa Mitte der 1860er Jahre gab und wie diese gestempelt wurden:


J. Kraft
Mitglied AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

Liste der Sonderzeichen zum Einkopieren

12.12.16, 12:42:51
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0269 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung