Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
14.08.14, 09:25:34

olli0816

(Mitglied)

Anbei ein Thema für Briefe aus der Südsee. Gerne könne hier andere auch Briefe zeigen.

Der erste Brief kommt von Niuafoou Island, was zu Tonga gehört.

Frei nach Wikipedia:

Niuafoʻou (deutsch Niuafoou) oder Tin Can Island, alter Name: Proby's Island (Edward Edwards),[1] ist eine zum Königreich Tonga gehörende Vulkaninsel im südlichen Pazifik, die geografisch zur Niua-Gruppe gezählt wird. Der Archipel wurde am 11. Mai 1616 von Willem Cornelisz Schouten für Europa entdeckt. Niuafoʻou erhielt den heute nicht mehr gebräuchlichen Namen „Kokosinsel“.

Wer mehr über die Insel lesen möchte, anbei der Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Niuafo%CA%BBou

Der Brief ist auch aus dem Jahr 1938 und ging nach Südaustralien. Frankiert ist der Brief mit der Michelnummer 58 zu 2 1/2 Pence.

Dateianhang (verkleinert):

 tonga_tincanmail_1938_vs.JPG (331.4 KByte | 2 mal heruntergeladen | 662.81 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 tonga_tincanmail_1938_rs.JPG (288.58 KByte | 1 mal heruntergeladen | 288.58 KByte Traffic)

14.08.14, 09:26:34

Dingo

(Mitglied)

Hallo Olli!

Eines der Gebiet, was in vielen deutschen Foren sehr wenig oder kam auftaucht. Meistens geht es um deutsche Gebiete und ein wenig Europa. Ich sammle auch etwas Übersee.
Dein Beleg ist sehr schön, nehme an, ein Sammlerbrief. Eine Menge Stempel. Tin Can Mail, zu deutsch Blechdosenpost, wie auch die Barrel Mail - Fasspost-. Anbei ein FDC scann von den Kokosinseln aus dem indischen Ozean. Also wurde dieser Posttransport auf sehr vielen Inseln auf der Welt benutzt. Ich möchte hier jetzt nicht mehr darüber schreiben (ist nicht direkt mein Gebiet). Hoffe Du kannst drüber mehr Auskunft geben.


Hier nun ein Beleg (habe mit diesen Gebiet Anfang 2013 angefangen) dieser war sehr interessant für mich. Grund: Vierer Block konnte gestempelt im nach hin ein angebracht wurden sein. So musste ich Nachforschungen anstellen. Habe mich sogar ans Naturkundemuseum in New York gewandt und gut Nachricht erhalten. Es hat richtig Spaß gemacht, die Anspannungen und Ergebnisse.
Gruß Kokosnuss
Dateianhang (verkleinert):

 Man 1.jpeg (192.33 KByte | 3 mal heruntergeladen | 576.98 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Man 2.jpeg (218.59 KByte | 9 mal heruntergeladen | 1.92 MByte Traffic)

14.08.14, 10:45:26

olli0816

(Mitglied)

geändert von: olli0816 - 14.08.14, 15:29:38

Hallo Kokosnuss,

ich bin auch nicht der Experte für die Tin Can Mails und habe den Brief unter einem Posten alter Briefe entdeckt. Er ist also in meiner Sammlung wirklich ein Exote. Deine beiden gezeigten Briefe finde ich auch toll. Bei dem Viererblock mit dem Schiff und der Palmeninsel bekomme ich richtig Lust auf Urlaub auf so einer Insel :).

Nachdem ich gesehen habe, dass Schiffe hier momentan angesagt sind, habe ich von Tonga Block 2 und 3 auf Erstagsbrief beigefügt. Block 3 zeigt eine Abbildung eines Tin Can Mail Briefes. Block 2 schaut nach Versorgungsschiff aus. Auf jeden Fall hübsch anzuschauen.

Viele Grüße
Olli
Dateianhang (verkleinert):

 tongabl2_3fdc.jpg (760.32 KByte | 6 mal heruntergeladen | 4.45 MByte Traffic)

14.08.14, 15:27:05

Dingo

(Mitglied)

Hallo Olli!

Vielen Dank für die 2 Cannes, schöne Belege.
Jetzt hast Du etwas angerührt. Nun frage ich mir warum Barrel Mail und Tin Can Mail. In der heutigen Zeit haben fast alle Inseln einen Flugplatz, ob für große oder kleine Flugzeuge und damit eine Postverbindung. Auch das Internet ist da. Früher gab es nur die Schiffe dafür. So nehme ich an, wenn größere Schiffe auf ihrem Weg an den einzelnen Inseln vorbei fuhren, diese Post für die Inseln mit nahmen. Hielten die Schiffe bei den Inseln nicht an, um Zeit und Geld zu sparen und warfen die Post so in großen Blechdosen oder Fässern wehrend der Fahrt ab. Nahmen keine Post mit zurück. Auch was wurde in der Nacht gemacht, wenn sie an den Inseln vorbei fuhren. Dies sind alles Fragen, die mir vielleicht jemand beantworten könnte.
Gruß Kokosnuss
15.08.14, 11:22:02
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0775 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung