Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
09.09.14, 14:38:38

jschulz

(Mitglied)

Hallo,

ich mache mal einen Thread auf, wo stark beschädigte
Stempel gezeigt werden können.

1. Stempel von FRIEDLAND * (OSTPR.) * vom 14.08.1904

Scheint eine massive Delle zu haben und an dem
Schriftzug OSTPR. wurde scheinbar repariert. Könnte
wohl kaum möglich sein, so eine OSTPR.-Verzerrung beim
Abschlag zu erzeugen.

2. KOS-Stempel PETERSBERG (RHEIN) von 01.09.1901

Arg angeschlagen dieser LD-KOS-Stempel. Muss kurz danach
entsorgt worden sein.

Interessant wäre es, wie lange solche kaputten Stempel
im Umlauf waren. Die Bereitstellung von Ersatzstempeln
dürfte einige Zeit in Anspruch genommen haben.

Gruß, jschulz




Dateianhang:

 Friedland_Ostpr_14_08_1904.jpg (35.56 KByte | 2 mal heruntergeladen | 71.11 KByte Traffic)

Dateianhang:

 KOS_Petersberg_Rhein_01_09_1901.jpg (99.61 KByte | 2 mal heruntergeladen | 199.21 KByte Traffic)

09.09.14, 14:39:38

drmoeller_neuss

(Mitglied)

M.E. sind diese Stempel nicht beschädigt, sondern nur beim Abstempeln verkantet worden.

Also, keine Panik freuen

(P.s. nicht desto trotz gibt es stark beschädigte Stempel, die im Einsatz waren bzw. noch sind. Vielleicht lohnt es sich, die hier zu zeigen.)
09.09.14, 15:44:42

reichswolf

(Mitglied)

geändert von: reichswolf - 09.09.14, 17:40:04

Folgender Stempel lag mir schon mehrfach vor: BERLIN W * 15 *. Hier ist der Schaden unzweifelhaft. Am 01.04.1919 ist der Stempel schon arg ramponiert, er wurde aber bis mindestens zum 28.02.1920 weitergenutzt, wie meine beiden Bilder zeigen.




LG,
Christoph
09.09.14, 17:35:38

Klesammler

(Mitglied)

Hier Beispiele für sehr stark beschädigte Stempel. Das Ende 1900 beschädigte Gerät wurde vermutlich zum Jahreswechsel 1901 ersetzt. Der hielt aber nicht lange und war seinerseits Ende Mai 1903 stark beschädigt. Ende Juli war ein neues Gerät im Einsatz.

Dieter
Dateianhang (verkleinert):

 Kleve St 40010 1900-10-17.jpg (155.62 KByte | 3 mal heruntergeladen | 466.87 KByte Traffic)

Dateianhang:

 Kleve St 40015 1903-05-21.jpg (57.39 KByte | 1 mal heruntergeladen | 57.39 KByte Traffic)

09.12.19, 16:24:12

kulemann

(Mitglied)

Im ersten Weltkrieg und der nachfolgenden Inflationszeit wurden die Stempel stark verschlissen und aus Mangel nicht ersetzt. Hier aus meiner Heimatsammlung Bergedorf ein paar Beispiele:
KGS mit *** von 1892 und in Gebrauch bis 1924.
KGS ** b (Type 2) von 1906 in Gebrauch bis 1927.
KGS ** c von 1902 in Gebrauch bis 1918.

Dateianhang (verkleinert):

 BERGEDORF 3Sterne KGS 1918-08-24.jpg (256.59 KByte | 1 mal heruntergeladen | 256.59 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 BERGEDORF 2Sterne b(II) KGS 1927-09-02.jpg (288.26 KByte | 1 mal heruntergeladen | 288.26 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 BERGEDORF 2Sterne c KGS 1918-12-16.jpg (276.41 KByte | 1 mal heruntergeladen | 276.41 KByte Traffic)


Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
10.12.19, 00:20:44

kulemann

(Mitglied)

geändert von: kulemann - 10.12.19, 00:30:18

Schnell verschlissen auch die Gummistempel der Poststellen II bei häufigem Gebrauch. Sie wuchsen dann in der Größe erheblich.
Aus meiner Heimatsammlung Kreis Herzogtum Lauenburg hier Beispiele aus Güster mit seinem Campingplatz(1951 und 1956). Der Stempel aus dem Jahre 1950 verdoppelte seine Größe fast.
Ferner der 1949 angeschaffte Stempel aus Sterley ebenfalls von 1956).

Dateianhang (verkleinert):

 Güster über Büchen (Lauenb.) 24a R2 1951-07-26.jpg (239.04 KByte | 1 mal heruntergeladen | 239.04 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Güster über Büchen (Lauenb.) 24a R2 1955-07-22.jpg (964.44 KByte | 1 mal heruntergeladen | 964.44 KByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 Sterley über Ratzeburg (24a) R2 1956-10-13.jpg (421.76 KByte | 1 mal heruntergeladen | 421.76 KByte Traffic)


Freue mich über jeden Beleg für meine Heimatsammlung: (Hamburg-)Bergedorf und Kreis Herzogtum Lauenburg von Vorphila bis heute. (Alte PLZ alle 205x und 241x sowie einige 2000 (nicht Hamburg), 2061, 2071, 2401, DDR 273x und DDR 282x).
10.12.19, 00:27:30
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0764 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung