Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
22.05.15, 09:37:57

heide1

(Mitglied)

Moin,
zum Briefmarken bearbeiten benötigt der echte, feinsinnige Philatelist auch Werkzeuge. zunge raus
Hier eine kleine, aber hochwertige Auswahl. Und nur mit diesen feinsten, sehr seltenen Werkzeugen ist er in der Lage, Fälschungen oder Reparaturen zu erkennen. lachen
Es geht eben nichts über eine gute Ausbildung zum echten Philatelisten...,
mein Jürgen
Dateianhang:

 Werkzeug Kit.jpg (122.24 KByte | 35 mal heruntergeladen | 4.18 MByte Traffic)


Gruß Jürgen
22.05.15, 09:38:57

Tango

(Mitglied)

So einen Käse habe ich selten gelesen.

Tango
22.05.15, 09:42:38

Auf-eigenen-Wunsch-gelöscht

(Gast)

Manchen Zeitgenossen geht aber auch jeglicher Sinn für Ironie ab. lachen

Gruß Andreas
22.05.15, 12:35:20

applepower

(Mitglied)

Käse kann man lesen?

Es ist nicht von Bedeutung wie langsam Du gehst, solange Du nicht stehen bleibst
22.05.15, 12:44:31

Darklook

(Mitglied)

geändert von: Darklook - 22.05.15, 13:40:15

Hallo Jürgen,

jetzt weiss ich natürlich auch, warum das mit den Briefmarken bei mir nicht klappt und ich mit der Pinzette diese widerspenstigen Dinger einfach nicht in die Taschen bekomme. Seit ich, Deinem Vorschlag folgend, das richtige Werkzeug benutze, sitzen die Marken jetzt wirklich fest im Album. Gut, zugegeben, die Prägungen verlieren sich etwas, aber wen stört das schon? Und ist die Tasche zu klein, ist der Hammer eben zu schwach :-).

Das macht jetzt auch viel mehr Spass als dieses pingelige durch die Lupe glotzen und sich die Augen dauernd reiben, weil man nichts wirklich erkennen kann. Meinst Du, mann könnte noch so kleine Messingschildchen neben die einzelnen Marken schrauben, damit man sie besser unterscheiden kann? :-).

Ich bin gespannt, wann Leuchtturm oder Michel solche Sets, wie von Dir gezeigt, als Spezialwerkzeug anbieten. Und für Omas Dachbodenfund in der ollen Seemannskiste und Schatztruhe ist Dein Werkzeug allemal besser als diese winzigen Leuchtlupen.

Endlich mal was Innovatives, ich wünsche noch ein paar gemütliche Feiertage

Gerhard
22.05.15, 13:39:39

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 22.05.15, 14:20:01

Zitat von Darklook:
Meinst Du, mann könnte noch so kleine Messingschildchen neben die einzelnen Marken schrauben, damit man sie besser unterscheiden kann? :-).

...besser die Michelnummer bildseitig in die Marke eingravieren, das ist dann quasi wie geprüft...
22.05.15, 14:14:18

Darklook

(Mitglied)

*handaufdiestirnhau* , klar das ist es, ach lieber stampsteddy *knuddel*, es kann manchmal so einfach sein, man muss nur drauf kommen :-))

Ich wünsche schöne Feiertage :-)

Gerhard
22.05.15, 14:19:24

stampsteddy

(Mitglied)

Lieber Gerhard,

schau' mal...

Obwohl der Postbeamte extra noch einmal einen klaren Blanko-Abschlag des Nummernstempel in rechter oberer Ecke des Briefes gesetzt hat, wurde vom Vorbesitzer auch noch einmal in ganz großen Ziffern an der Marke dokumentiert, dass es sich um Nummernstempel "14" handelt, der auf der Marke abgeschlagen ist.

Ideal wäre gewesen, wenn der Vorbesitzer dies auf der dunkelblauen Marke in neongelb markiert hätte.

Derartige Blanko-Abschläge taxischer Nummernstempel sind selten, im Laufe der Jahre habe ich drei Belege aus verschiedenen Orten ergattern können. Die in Bleistift geschriebene "14" lässt sich m.E. nicht ausradieren, habe es mir unter der Lupe genau angesehen.

Dir auch schöne Feiertage.

MfG
Markus
Dateianhang (verkleinert):

 Taxis-014-Blanko-1.jpg (417.77 KByte | 32 mal heruntergeladen | 13.06 MByte Traffic)

22.05.15, 14:43:26

yellowstamp

(Mitglied)

Hallo,

heide1, das ist einfach genial freuen lachen cool

Mit der Lochzange wird die Zähnung auch größer, dann sind die Zähnungslöcher viel einfacher zu zählen.

Wenn die Marken dafür nur nicht zu klein wären ...

LG, Gabi

yellowstamp

22.05.15, 22:17:49
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.063 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung