Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen in diesem neuen Thema.

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
21.11.15, 18:59:39

nnatik

(Mitglied)

Hallo Zusammen,
Ich wollte einmal Fragen, was dieser kleine Beleg Wert ist.
Aus Augsburg mit Stempel Bahnhof Augsburg März 1867 nach Göding in Österreich mit Durchgangsstempel Wien.
Den Namen der Empfängerin "Siebenschein" finde ich auch interessant.
Danke für Eure Rückmeldungen.
Wolfgang
Dateianhang (verkleinert):

 NOV_15_129.jpg (998.34 KByte | 17 mal heruntergeladen | 16.57 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 NOV_15_132.jpg (1021.64 KByte | 3 mal heruntergeladen | 2.99 MByte Traffic)

21.11.15, 19:00:39

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 21.11.15, 23:00:03

Hallo Wolfgang,

den Beleg erachte ich in allen Teilen als echt.

Die Ausgaben-Mischfrankatur MiNr. 10 und 15 wertet im Sem-Handbuch mit Euro 600.-

Die MiNr. 10 weist oben und die MiNr. 15 rechts einen Randlinienschnitt auf. Ein allseits breitrandiger Schnitt der Marken würde einen Marktwert jenseits der Katalogbewertung mit sich bringen und eine sehr gute (schnelle) Verkäuflichkeit. Auf Grund der vorliegenden "Bedarfs"-Schnittqualität, erachte ich einen Schätzpreis von Euro 200.- für realistisch, dieser bedeutet aber noch lange nicht, dass der Beleg gut (schnell) dadurch verkäuflich wird.

Einen schnelleren und gleichhoch lautenden Umsatz erzielt man, beispielsweise auf ebay, wenn man mit Fälschungen, Nazi-Müll und sonstigen Buntdruckpapier handelt. Eine traurige Wahrheit.

MfG
Markus
21.11.15, 22:58:28

nnatik

(Mitglied)

Danke Dir Markus.
Fälschungen kommen mir aber nicht in irgendein Angebot.
Solange ich die Marken und Belege, die nicht in meine Sammelgebiete fallen, abgebe, darf ich weitersammeln zunge raus
Wenn es länger dauert, dann ist das eben so.

Und so merkwürdig es ist, ich lerne gerne dazu und dann machen solche Belge Spaß.

Beste Grüße
Wolfgang
21.11.15, 23:50:02

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Wolfgang,

es ist ja auch ein schöner Beleg, den Du da hast.

Das mit den Fälschungen habe ich rein aus der Frustration geschrieben, weil es so wenige Sammler gibt, die einen solchen schönen Beleg zu würdigen wissen, auch wenn er das Prädikat "Luxus" nicht hergibt, aber sich im Gegenzug gleichzeitig viel mehr "Sammler" mit wertlosen Buntdruckpapier eindecken.

Das ist doch bekloppt bis zum geht nicht mehr.

MfG
Markus
22.11.15, 00:02:10

nnatik

(Mitglied)


Gescannt hatte ich ja schon.
Ob es sich dann irgendwann verkauft, wird sich zeigen.
Da ich bei Schwanke ein bisschen was ersteigert habe, wäre ich ganz zufrieden mit einem Verkauf.
22.11.15, 17:37:55
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0629 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung