Autor Nachricht

Administrator

(Administrator)

Hallo liebe Teilnehmer,

herzlich willkommen zum neuen Thema Hitlerprovisorium 331 a

Versucht beim Schreiben immer sachlich zu bleiben. Drückt euch klar aus, damit jeder Leser versteht, ob ihr Fachwissen teilt oder eure Meinung zu einem Thema sagt.

Verzichtet auf Kommentare über andere Teilnehmer. Kommentiert gerne die Aussagen anderer. Wir wollen über Philatelie diskutieren und nicht über Philatelisten freuen

Wir wünschen viel Freude am Hobby Philatelie!
31.01.16, 20:51:05

Poster

(Mitglied)

Hallo

Eine unscheinbare Marke, wertlos ohne Stempel aber mit

echter Abstemplung sehr hoher Mi.Wert.

Wird hier im Forum nicht diskutiert ?

LG

der Poster

Dateianhang (verkleinert):

 image.jpeg (261.31 KByte | 24 mal heruntergeladen | 6.12 MByte Traffic)

31.01.16, 20:52:05

vozimmer

(Mitglied)

Hallo Poster,

was soll da diskutiert werden?

- Volker

Meine Seite: openPhila.de - Und hier suche ich Stempel: Stempeldatenbank
31.01.16, 21:07:50

Poster

(Mitglied)

Zitat von vozimmer:
Hallo Poster,

was soll da diskutiert werden?

- Volker


Ob sie echt oder falsch, häufig gefälscht, warum so selten usw.

halt etwas mehr zur Marke als allgemein bekannt.

LG

der Poster
31.01.16, 21:38:13

erron

(Mitglied)


OPD München

Die OPD München ließ ab 3. November 1923 die 100 M Marke purpurlila mit einer neuen Wertangabe; 1 Milliarde; überdrucken.

Dieser Überdruck erfolgte eigenmächtig ohne vorherige Absprache mit dem Reichspostministerium in Berlin.

Erst am 30. November 1923 wurde diese Überdruckmarke vom Reichspostministerium anerkannt.

Bedarfsmäßig auf Brief kam diese Überdruckmarke nur in Bayern zur Verwendung.

Aufgrund der hohen Nachfrage durch Briefmarkensammler wurde eine zweite Auflage von der Urmarke in dem etwas helleren Farbton mattlila überdruckt.

Die Marke erhielt auch die Bezeichnung „Hitlerputsch oder Hitlerprovisorium“, obwohl der gescheiterte Putsch erst am 8. November stattfand.

mfg

erron


31.01.16, 21:57:18

childon

(Mitglied)

Hallo!

Eine Frage dazu:
Ab wann hatte diese Marke den Spitznamen weg, bereits schon am 8/9.11.1923?

Gruß IF
31.01.16, 21:58:36

erron

(Mitglied)

Zitat von childon:
Hallo!

Eine Frage dazu:
Ab wann hatte diese Marke den Spitznamen weg, bereits schon am 8/9.11.1923?

Gruß IF


@cildon,
die Auslieferung der Marke an die bayerischen Poststationen erfolgte am 8 November.
Der Putsch fand ja bekanntlich auch am 8. November statt.


mfg

erron
31.01.16, 22:09:34

childon

(Mitglied)

erron:

Vielen Dank!
Nur warum sie so heißt ist mir schon klar, nur ab wann sie den Namen inne hatte,
wäre interessant für mich.
Hat man sie gleich am 8./9.11.23 so genannt oder kam das den Leuten erst später in den Sinn?
Es geht mir darum, ob Hitler schon so früh eine solche "Ehre" erteilt bekam.

Die Frage wäre wohl besser gestellt, ab wann erhielt sie den Namen "Provisorium",
denn "Putschmarke" wäre gleich am Anfang möglich.

??
Gruß IF
31.01.16, 22:28:46

yellowstamp

(Mitglied)

Hallo poster,

zu lustigen Fälschungen der 331 findest Du hier im Forum auch was freuen

Viele Grüße, Gabi

yellowstamp

31.01.16, 22:36:25

Poster

(Mitglied)

geändert von: Poster - 31.01.16, 22:52:04

Hallo

Danke an alle die mein Wissen über die Marke erweitern konnten.

Und auch an Gabi für die zum Thema passende Verlinkung.

LG

der Poster
31.01.16, 22:51:33
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.07 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung