Autor Nachricht

xg1651

(Mitglied)

[quote="stampsteddy"]Hallo Jürgen (Altsax),


Zu Helgoland-Marken und auch deren Neudrucke, steht im Kohl-Handbuch etwas über die unterschiedliche Farbstoffzusammensetzung von roten Druckfarben geschrieben (Kochenille = organischer Farbstoff und Eosin = anorganischer Farbstoff). Hierzu gibt es einen Thread, in dem ich schon einiges mit Bildern gezeigt und entsprechend ausgeführt habe. Helgoland 3 Pfg MiNr. 17 Originale und Berliner Neudrucke unter UV

Markus da hast Du Dich ein wenig in der Chemie vergallopiert,
Eosin ist sowas von organisch...
Der Unterschied sind hier eher wohl Naturfarbstoffe und künstliche Farbstoffe
Gruß
Gunther
08.09.16, 08:37:43

palaiss

(Mitglied)

Bitte bei wikipedia unter Teerfarben (Anilinfarben) nachlesen. freuen
08.09.16, 09:58:24

stampsteddy

(Mitglied)

geändert von: stampsteddy - 08.09.16, 10:12:22

Zitat von xg1651:
Der Unterschied sind hier eher wohl Naturfarbstoffe und künstliche Farbstoffe

Hallo Gunther,

danke für den Hinweis, den künstlichen Farbstoff "Eosin" habe ich versehentlich als anorganisch bezeichnet.

In dem verlinkten Thread "Helgoland 3 Pfg MiNr. 17 Originale und Berliner Neudrucke unter UV" steht auch meinerseits nichts von organisch oder anorganisch geschrieben, dort findet sich auch ein Link zu dem Chemiker Heinrich Caro, der auf der dortigen Webseite als Erfinder des Farbstoff Eosin ausgewiesen wird.

Eosin gehört zu der Gruppe der Xanthenfarbstoffe

Alles nicht weiter tragisch und ist somit korrigiert.

MfG
Markus
08.09.16, 10:11:08

Philaglück

(Mitglied)

Zitat von palaiss:
Bitte bei wikipedia unter Teerfarben (Anilinfarben) nachlesen. freuen


Ich tippe eher darauf das der Blutdruck beim Teddy so angestiegen ist das langsam aber sicher alles immer "rötlicher" wurde ... Gut das keine Marke mit einer " blutroten" Farbe vorgestellt wurde

mit Augen rollen
08.09.16, 10:12:57

stampsteddy

(Mitglied)

Hallo Philaglück,

da bedarf es dann schon mehr, dass mein Blutdruck ansteigt. cool

Es war ein nicht weiter tragisches Versehen, siehe meinen letzten Beitrag.

MfG
Markus
08.09.16, 10:18:19

Philaglück

(Mitglied)

Zitat von stampsteddy:
Hallo Philaglück,

da bedarf es dann schon mehr, dass mein Blutdruck ansteigt. cool

Es war ein nicht weiter tragisches Versehen, siehe meinen letzten Beitrag.

MfG
Markus


Hm , gilt das schlürfen aus einem Honigtopf als Blutdrucksenkend ? verwirrt
08.09.16, 10:32:43

palaiss

(Mitglied)

geändert von: palaiss - 08.09.16, 14:59:49

Hier dann mal, die Erlaubnis des Forenbetreibers voraussetzend, eine Farbdefinition der Buntbären aus dem Lexikon von Professor Abdul Nachtigaller. Stampsteddy, der vorgibt, alles über Farben zu wissen, jedenfalls mindestens doppelt so viel wie der Forenbetreiber und zehnmal so viel wie alle anderen, könnte nach der Lektüre eines besseren belehrt werden.

AUS DEM "LEXIKON DER ERKLÄRUNGSBEDÜRFTIGEN WUNDER,
DASEINSFORMEN UND PHÄNOMENE STAMPSXONIENS UND UMGEBUNG"


von Prof. Dr. Abdul Nachtigaller


Buntbären, die: Stampsxonische Sonderform aus der Familie landbewohnender Allesfresser mit dichter Fellbehaarung (Ursidae); kräftige, bis zu zwei Meter große Säugetiere mit Sprachbegabung. Das einzigartige an den Buntbären ist ihre farbliche Individualität. Es gibt zum Beispiel zahlreiche rote Buntbären, aber jeder trägt eine eigene Variation der Farbe: Ziegelrot, Kupferfarben, Zinnober-, Scharlach-, Mahagoni oder Klatschmohnrot, Purpur, Karmesin, Bronzefarben, Rosa, Rubin- oder Flamingorot.

Es gibt Gelbabstufungen von Zitronengelb über Dottergelb bis Tieforange, man unterscheidet Strohgelb, Sonnengelb, Lichtgelb, Blond, Hellblond, Wasserstoffblond, Dunkelblond, Honiggelb, Bananengelb, Buttergelb, Goldgelb, Bernsteingelb, Schwefelgelb, Maisgelb, Strohgelb, Blondgelb, Gelbblond, Kanariengelb, Quittengelb, Nattifftoffengelb, Zitronengrasgelb, Venedigergelb, Hellgelb, Dunkelgelb und natürlich Gelb.

Die grünen unter den Buntbären unterscheiden sich in Fellvarianten von Smaragd bis Oliv, von Türkis bis Jade, von Reseda- bis Spinatfarben. Es gibt gelbgrüne, blaugrüne, mossgrüne, fichtelnadelgrüne, grasgrüne, seetanggrüne, meergrüne, seegrüne, flaschengrüne, schimmelgrüne, graugrüne, giftgrüne, palmblattgrüne, erbsen-, tannen- und efeugrüne Buntbären und noch einige tausend Spielarten von Grün.

Die blauen Buntbären variieren in den wahrscheinlich zahlreichsten Abstufungen: Indigo, Azur, Saphir, Zyan, Kobalt, Ultramarin, Königsblau, Hellblau, Himmelblau, Unterwasserblau, Wellenblau, Quellenblau, Veilchenblau, Vergissmeinnichtblau, Kornblumenblau, Enzianblau, Lavendelblau, Türkisblau, Stahlblau, Blaubeerblau, Marineblau, Chinablau, Blauschwarz, Kobaltblau, Bleu, Blauviolett.

Womit wir bei den Mischfarben wären. Es gibt natürlich zahllose Kombinationen dieser Farben, die wieder neue Kreuzfarben ergeben: Violett, Mauve, Malven, Heliotrop, Flieder, Amethyst, Parmaviolett, Zimtfarben, Kakaobraun, Mennige, Chromorange, Lachsfarben, Apricot, Florinthkupfer, Blasslila, Elfenbeinfarben, Perlweiß, Rauchgrau, Zinnoberrrosa, Graubraun. Es gibt Buntbärenfelle in Diamantfarben: Aquamarin, Cyanit, Goldberyll, Zitrin, Euklas, Chrysoberyll, Chrysolith, Demanoid, Dioptas, Maldawit, Lapislazuli, Topas, Zirkon, Axinit, Hyazynth, Sphen, Spinell, Azurit, Malachit, Koralle, Karnesol und Meerschaum.

Und schließlich die Farben, die es ausschließlich in Stampsxonien gibt: Neol, Cyrom, Stampsxonit, Krelobim, Palaissweiß, Hutzengelb, Altsaxopalizam, Tantehildagrün, Chromolith, Haluhazinth, Trollvoltigork, Nachtigallerschwarz, Lapusnarot und natürlich die sich daraus wiederum ergebenden Mischfarben wie Phermgelb, Rotvoltiyork, Cyromblau usw., es gibt eben keine Farbe, die ein Buntbär nicht haben kann.

Mysteriös könnte das plötzliche Aussterben der Buntbären in Stampsxonien werden. Man sieht sie immer seltener.

Walter Moers, Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
08.09.16, 12:42:05
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Ausführzeit: 0.0632 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.1.4 © Christoph Roeder