Buy and sell stamps on stampsX - auction, buy it now

Falsche Gummistempel

Dieser Ratgeber soll zeigen, wie man diese Type von Gummistempeln, ohne Vergleichsmaterial, erkennt. Hier am Beispiel eines Sonderstempels zur Debria 1950 in Leipzig


Die ganze Karte von der Debria mit dem echten Stempelabschlag
Die ganze Karte von der Debria mit dem echten Stempelabschlag

Wie wird gefälscht?

Es werden Stempelsets zum Selbermachen angeboten. Die Herstellung erfordert etwas Zeit und Geschickt, ist aber prinzipiell jedem möglich. Als Geräte braucht man das Stempelset, einen Computer, einen Laserdrucker, einen Scanner, ein Bügeleisen und ein Waschbecken. Ferner braucht man natürlich eine sogenannte Strichzeichnung des Stempels als 1:1 Vorlage. Die gewinnt der Fälscher zum Beispiel einfach von solchen Ausstellungskarten mit freistehenden Abschlägen. Der freigestellte Stempel wird auf einem Laserdrucker ausgedruckt. Im Stempelset ist eine Transferfolie. Die wird auf den Laserausdruck gelegt und "angebügelt". Dort wo Toner vom Laserdrucker steht, wird die aufgebügelte Folie beim Abziehen durchsichtig. Den so gewonnenen "Film" befestigt man auf einem Stück lichtempfindlichem Gummi, der einer der Teile aus dem Stempelset ist. Dann wird nach Anleitung belichtet. Das dauert eine Weile und man braucht auch keine Dunkelkammer. Nach erfolgter Belichtung wird unter fließendem Wasser, mit einem harten Pinsel, das nicht durch Belichten hart gewordene Material, abgebürstet. Danach belichtet man auch den Rest. Danach ist der Gummistempel fertig zum Gebrauch.

Wie erkennt man diese Sorte Falschstempel?

Stempel die auf diese Art hergestellt wurden, erkennt man unter anderem daran, das statt scharfer Quetschränder immer Reste der Pixel vom Laserdrucker zu sehen sind. Im Bild oben sehen wir beim echten "E" oben als helleren Teil, einen exakten Abdruck des Stempelmetalls. Das gleiche "E" bei der Fälschung zeigt nur pickelige Umrisse. Was auch gut zu sehen ist, die Zeichnung der Buchstaben ist doch ziemlich unterschiedlich. Statt Laserdruckerfolien nehmen Profis Filme, sie retuschieren und sie nehmen Metallklischees. Es nützt aber nichts. Erkannt werden die Falschstempel trotzdem.

Dieser Ratgeber soll zeigen, wie man diese Type von Gummistempeln, ohne Vergleichsmaterial, erkennt. Echte Stempel werden aus Metall geschnitten und haben nie pixelige Kanten.

Detail aus dem echten Debria Sonderstempel
Detail aus dem echten Debria Sonderstempel

Detail aus dem falschen Debria Sonderstempel
Detail aus dem falschen Debria Sonderstempel

© 2010 Jürgen Kraft, Teneriffa

Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS!