stampsX > Postmark database > Stempelbild zeigen > BUNDESREPUBLIK > 24a Bröthen über Büchen (Lauenb.)

BUNDESREPUBLIK, 24a Bröthen über Büchen (Lauenb.)

Stempel eingeführt von:  BUNDESREPUBLIK
Ortsname:Bröthen
Text im Stempel:24a Bröthen über Büchen (Lauenb.)
R2 [R2 (Rechteckstempel mit zwei Zeilen)]
Schrifttype: Grotesk
Breite: 48.00 mm
("Halbspatelbogensehnenstempel" nach Stempeldatenbank)
Textzeilen im Stempel: zwei Textzeilen (2z)
Verwendungszeit 1.11.1960 bis 1962, Verwendungszeitraum grob geschätzt!
Details:

Die Poststelle II Bröthen des Postamts Büchen (Lauenb.) wurde am 01.06.1950 eingerichtet. Bereits seit 01.11.1890 bestand eine Posthilfsstelle. Ab 16.03.1957 Annahme Poststelle II.

Von diesem Stempel gibt es zwei Typen:

Typ 1: "B" von Büchen steht etwas rechts vom "r" in Bröthen.

http://www.stampsx.com/ratgeber/stempel-datenbank.php?stempel_id=216935

Typ 2: "B" von Büchen steht etwas links vom "r" in Bröthen

Von Typ 2 sind bisher keine Bedarfsbelege bekannt. Der Stempel befand sich noch Mitte der 1980er Jahre in der am 30.06.1973 geschlossenen Poststelle. Möglicherweise handelt es sich um einen niemals eingesetzten Reservestempel. Theoretisch ist ein Einsatz zwischen dem 31.10.1960 und dem 11.04.1962 denkbar, da aus diesem Zeitraum von Bröthen keine Belege vorliegen. Der Stempel befindet sich heute in einer privaten Sammlung. Für Hinweise auf Belege mit diesem Stempel bitte den Hochlader des Bildes per PN verständigen.

Am 01.02.1960 wurde die Poststelle dem Postamt Lauenburg (Elbe) 1 zugeordnet. Der Stempel Typ 1 wurde jedoch mindestens bis 30.10.1960 weiter verwendet. Ein Landpoststempel mit dem neuen Leitpostamt ist bisher nicht nachgewiesen.

Am 11.04.1962 wurde der neue Landpoststempel R1 "2059 Bröthen" geliefert.



Stempelabschlag hochgeladen von kulemann (4947):

193870-broethen-ueber-buechen-(lauenb.)-24a-r2(ii)-aktueller-abschlag-2013.jpg
Zur Anzeige noch höherer Auflösung bitte einloggen

STEMPEL IN PRIVATHAND, PRÜFUNG UNERLÄSSLICH!

Von diesem Stempel sind bisher keine Bedarfsabschläge bekannt. Er befand sich noch Mitte der 1980er Jahre in der per 30.06.1973 geschlossenen Poststelle. Möglicherweise handelt es sich um einen Reservestempel, der niemals eingesetzt wurde. Heute ist er in einer privaten Sammlung.

Der Stempelabschlag stammt vom 05.05.2013. Die authentische Stempelfarbe, so es sie gibt, ist nicht bekannt.


Preise für echte Stempel auf echten Marken, vollständig auf Briefstück bzw. Brief

Counter: 492

Zurück zum Stempelgerät

Neue Suche


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und erhöhen deinen Komfort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden! Datenschutzerklärung